Aktien New York: Weiter abwärts - Anleihe-Renditen bleiben im Fokus

Donnerstag, 04.03.21 17:14
Wallstreet Verkehrsschild
Bildquelle: iStock by Getty Images
NEW YORK (dpa-AFX) - Am US-Aktienmarkt schauen die Anleger weiterhin gebannt auf die Entwicklung der Renditen von US-Staatsanleihen und bleiben vorsichtig. Vor allem Technologiewerte standen am Donnerstag erneut unter Druck- Doch auch am breiten Markt ging es etwas weiter abwärts. Der bekannteste Index, der Dow Jones Industrial fand im frühen Geschäft erneut keine klare Richtung. Nach einem freundlichen Start fiel er zuletzt um 0,21 Prozent auf 31 205,37 Punkte.

Kennen Sie die trendstärksten Aktien der Wall Street?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien USA kennenlernen!


Nachdem tags zuvor der Effektivzins für zehnjährige US-Staatsanleihen auf 1,47 Prozent gestiegen war, hielt er sich dort auch an diesem Handelstag. In der vergangenen Woche hatte er bei rund 1,55 Prozent den höchsten Stand seit einem Jahr erreicht. Steigende Wachstums- und Inflationserwartungen gelten als Auslöser für den Renditeanstieg. Für Aktienanleger ist dies eine Gefahr, da mit steigenden Zinsen Anleihen als Anlagealternative wieder interessanter werden. Für Unternehmen kann zudem die Refinanzierung teurer werden.

Der marktbreite S&P 500 sank um 0,65 Prozent auf 3794,71 Punkte und der Nasdaq 100 büßte 1,12 Prozent auf 12 540,67 Punkte ein.

Bevor sich in wenigen Stunden US-Notenbankchef Jerome Powell äußern wird, standen gemischte Wirtschaftsdaten im Blick. So stellten zum einen in der vergangenen Woche etwas mehr Menschen einen Antrag auf Arbeitslosenhilfe als in der vorherigen. Zum anderen ging die Produktivität in der US-Wirtschaft im vierten Quartal 2020 weniger deutlich zurück als erwartet.

Zu Powell hieß es von Analysten außerdem, dass seine Rede an diesem Tag seine letzte Chance sei, sich zur Entwicklung an den Anleihemärkte zu äußern, bevor am Wochenende eine zweiwöchige Stillhalteperiode vor dem nächsten Treffen des Notenbank-Offenmarktausschusses beginne. Dieser Ausschuss trifft wichtige geldpolitische Entscheidungen wie etwa die Festsetzung des Leitzinses./ck/he



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
14.04.21
33.850,15
0,51 %
Datum :
14.04.21
4.143,27
0,06 %
Datum :
14.04.21
14.031,64
0,35 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr