Aktien New York: Wenig Bewegung vor Aussagen der US-Notenbank

Mittwoch, 11.12.19 16:47
Aktien New York: Wenig Bewegung vor Aussagen der US-Notenbank
Bildquelle:
NEW YORK (dpa-AFX) - Vor wichtigen Ereignissen in den kommenden Stunden und Tagen hat sich der Dow Jones Industrial am Mittwoch kaum vom Fleck bewegt. Der US-Leitindex verharrte nahezu bei 27 877,39 Punkten. Bereits am Dienstag hatten sich die Anleger für eine abwartende Haltung entschieden.

Der marktbreite S&P 500 legte zur Wochenmitte um 0,24 Prozent auf 3139,89 Punkte zu. Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es um 0,37 Prozent auf 8385,51 Zähler nach oben.

Wenn am Abend die US-Währungshüter den Auftakt machen für eine Reihe an spannenden Terminen in den kommenden Tagen, rechnen die Experten der britischen Bank HSBC nach zuletzt drei Zinssenkungen mit keinen weiteren Zinsgeschenken mehr im Advent. "Die US-Notenbank dürfte heute eine längere Zinspause einläuten", schrieben die Experten. Kritisch beäugt werden dürften vor allem die Projektionen der Fed. HSBC rechnet auch hier nur mit geringfügigen Änderungen im Vergleich zum September.

Wegweisender für die Weltbörsen dürften unter diesen Umständen die Perspektiven im Handelsstreit und beim Brexit bleiben. Am Vortag wurde schon in übereinstimmenden Presseberichten spekuliert, dass die für den 15. Dezember angekündigten neuen US-Strafzölle auf Importe aus China womöglich verschoben werden. "Sollte dies so sein, dürfte der vorläufige Waffenstillstand den Markt wohl über die Weihnachtsfeiertage hinweg beruhigen", sagte Experte Hao Zhou von der Commerzbank. Beim Brexit blicken Anleger gespannt auf die britische Parlamentswahl am Donnerstag./la/fba



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Quoten: 'Polizeiruf' deutlich vorn - RTL-Dschungelshow bleibt stabil

BERLIN (dpa-AFX) - Klassisches Bild am Sonntagabend: Mit 8,79 Millionen Zuschauern entscheidet der Rostocker "Polizeiruf 110" im Ersten das Quotenrennen für sich. Zur besten Sendezeit um 20.15 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14676

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.01.20
29.287,79
-0,19 %
Datum :
20.01.20
3.319,60
-0,27 %
Datum :
20.01.20
9.150,03
-0,22 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr