Aktien Osteuropa Schluss: Börsen schließen ohne klare Richtung

Dienstag, 01.12.20 19:35
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU/MOSKAU (dpa-AFX) - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Dienstag keine klare Richtung gefunden. Während es in Warschau und Moskau in einem international positiven Börsenumfeld klar nach oben ging, schlossen die Märkte in Prag und in Budapest mit relativ geringen Abschlägen.

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben ...

Der Warschauer Leitindex Wig-20 schloss mit einem Plus von 1,28 Prozent bei 1853,38 Punkten. Der breiter gefasste Wig gewann 0,56 Prozent auf 52 932,37 Zähler. Unter den Einzelwerten waren die Aktien des Videospielherstellers CD Projekt mit satten Zuwächsen von 4,2 Prozent ein Favorit der Anleger. Die Titel des Bergbaukonzerns KGHM schlossen in einem europaweit starken Branchenumfeld sogar 5,4 Prozent höher.

In Prag dagegen verlor der Leitindex PX am Dienstag 0,23 Prozent auf 964,24 Punkte. Offizielle Wirtschaftsdaten aus Tschechien zeigen im dritten Quartal einen weniger drastischen Einbruch der Wirtschaftsleistung als bisher gedacht. Die am Montag noch deutlich unter Druck geratenen Aktien der Moneta Money Bank konnten am Dienstag einen Teil der Vortagesverluste wieder aufholen und schlossen mit einem Kursplus von 1,1 Prozent.

Der Budapester Bux ging derweil am Dienstag nur mit einem leichten Minus von 0,08 Prozent bei 38 751,98 Zählern aus dem Handel. Titel der OTP Bank verbilligten sich um 0,4 Prozent. Währenddessen legten die Aktien des Chemiekonzerns Gedeon Richter um 0,8 Prozent zu.

An der Moskauer Börse ging es am Dienstag deutlich nach oben. Der RTS-Index schloss mit klaren Aufschlägen von 2,27 Prozent auf 1311,05 Punkte./pma/ger/tih/he



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

Umfrage: Hälfte der Deutschen empfindet Corona-Auflagen belastend

BERLIN (dpa-AFX) - Fast jeder zweite Deutsche (49 Prozent) nimmt einer Umfrage zufolge die aktuellen Regeln zur Bekämpfung der Corona-Pandemie als sehr starke oder starke Belastung wahr. Das ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15695 ►

Titel aus dieser Meldung

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr