Aktien Osteuropa Schluss: Handelshoffnungen sorgen für teils deutliche Gewinne

Freitag, 18.01.19 18:45
Aktien Osteuropa Schluss: Handelshoffnungen sorgen für teils deutliche Gewinne
Bildquelle: fotolia.com
MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Osteurpas wichtigste Aktienmärkte haben am Freitag teils deutlich zugelegt. Zum Wochenausklang schlossen sich die Handelsplätze der positiven internationalen Börsenstimmung an. Händler verwiesen auf neue Hoffnungen im amerikanisch-chinesischen Handelsstreit.

Der ungarische Leitindex Bux stieg um 0,79 Prozent auf 41 503,91 Punkte. Unter den Schwergewichten schlossen vor dem Wochenende Gedeon Richter am deutlichsten im Plus. Die Aktionäre des Pharmaunternehmens konnten sich über einen Kursgewinn von 2,6 Prozent freuen. Die Mol-Anteilsscheine gewannen 1,3 Prozent.

Der Warschauer Wig 30 legte um 0,68 Prozent auf 2707,12 Punkte zu. Der breiter gefasste Wig gewann 0,66 Prozent auf 60 289,51 Zähler.

Eine Branchenbetrachtung zeigte einige Bank- und Energiewerte stark im Plus. Die Papiere der führenden polnischen Bank PKO Bank zogen um 2 Prozent an. Die Anteilsscheine der Bank Zachodni gewannen 1,5 Prozent.

Der Prager Leitindex PX stieg um 0,54 Prozent auf 1020,36 Punkte. Die schwer gewichteten Papiere der Finanzhäuser Erste Group und Moneta Money Bank kletterten um jeweils mehr als 1 Prozent in die Höhe. Im Energiebereich schlossen die Anteilsscheine von CEZ mit einem Kursgewinn von 0,8 Prozent.

An der Moskauer Börse zog der RTS-Index um 1,67 Prozent auf 1176,42 Punkte an./ste/APA/la/fba



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

WDH/Aktien New York Schluss: Die Luft wird dünner

(Im 2. Absatz, 2. Satz wurde ein Tippfehler berichtigt: 0,03.)NEW YORK (dpa-AFX) - Am Dienstag hat die Anleger an den US-Börsen kurz vor der Schlussglocke der Mut verlassen. Ohnehin nur moderate ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10510