Marktübersicht

Dax
13.294,00
1,45%
MDax
26.344,00
0,75%
BCDI
141,94
0,45%
Dow Jones
24.786,00
0,45%
TecDax
2.558,00
0,55%
Bund-Future
163,47
-0,06%
EUR-USD
1,18
0,31%
Rohöl (WTI)
57,74
0,68%
Gold
1.258,17
0,23%
19:38 19.09.17

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Kursverluste - Gewinnmitnahmen in Budapest

BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU (dpa-AFX) - An den großen Börsen Osteuropas haben am Dienstag die Kursverluste überwogen. So gaben die Leitindizes in Moskau, Prag und Budapest nach. Lediglich der Warschauer Aktienmarkt ging mit einem kleinen Plus aus dem Handel.

In Warschau legte der WIG-30 um 0,16 Prozent auf 2889,44 Punkte zu. Der breiter gefasste Wig stieg um 0,18 Prozent auf 64 762,80 Punkte. Hier waren vor allem Finanzwerte gesucht: Die Papiere der Alior Bank verteuerten sich um 4,2 Prozent. Aktien des Branchenprimus in Polen Pko Bank legten um 1,4 Prozent zu. MBank gewannen 0,85 Prozent. Energiewerte wie Pkn Orlen, Tauron Polska Energy und Energab fielen dagegen zurück.

Der ungarische Leitindex Bux verlor 0,55 Prozent auf 38 176,08 Zähler. Das Börsenbarometer war zuvor drei Tage in Folge auf neue Rekordstände gestiegen. In den Blick rückte die ungarische Notenbank. Diese hat den Leitzins am Dienstag unverändert bei 0,90 Prozent belassen. Diese Entscheidung entsprach den Erwartungen des Marktes. Der Leitzins liegt seit Mai 2016 bei 0,90 Prozent.

In Prag schloss der Leitindex PX 0,14 Prozent niedriger auf 1047,51 Punkte. Papiere der österreichischen Bank Erste Group und der Moneta Money Bank verbilligten sich um 0,6 beziehungsweise 0,4 Prozent. Aus fundamentaler Sicht äußerten sich die Volkswirte der Erste Group positiv zur tschechischen Konjunktur. Sie erhöhten die Prognose für das Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr von 2,9 auf 3,9 Prozent.

Der Moskauer RTS-Interfax-Index gab am Dienstag um 0,93 Prozent auf 1108,71 Punkte nach./ste/APA/bek



Quelle: dpa


News und Analysen

11:00 Uhr EURid veranstaltet grüne Diskussionsrunde auf dem Internet Governance Forum 2017 in Genf
10:34 Uhr WDH/RATING: Auch Fitch sieht in Portugal wieder einen zuverlässigen Schuldner
10:30 Uhr DGAP-News: TRIPLAN AG: Bekanntmachung über die Herabsetzung des Grundkapitals im Wege der Einziehung...
10:22 Uhr AKTIE IM FOKUS: Vonovia fallen nach Übernahmeangebot für Buwog
10:11 Uhr DGAP-News: Korrektur der Veröffentlichung vom 18.12.2017, 08:00 Uhr MEZ/MESZ - Veröffentlichung der...
10:09 Uhr IRW-News: Mag One Products Inc.: Mag One Products gibt Ernennung eines neuen Direktors bekannt
10:04 Uhr ROUNDUP 2: Stundenlanger Stromausfall sorgt für Chaos am US-Drehkreuz Atlanta
10:02 Uhr IRW-News: 360 Blockchain Inc. : Arcology von 360 Blockchain meldet Update seiner...
10:02 Uhr CDU will bei Verhandlungen über Groko aufs Tempo drücken
10:01 Uhr Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG):
10:00 Uhr DGAP-News: Klassik Radio startet neuen Musik-Streaming-Dienst 'Klassik Radio Select' und liefert durch...
10:00 Uhr DGAP-News: Nanorepro AG gewinnt dm als Handelspartner (deutsch)
10:00 Uhr Bitcoin Romania und Twispay melden künftige Integrationspartnerschaft, um Nutzern die Möglichkeit zu...
10:00 Uhr Smith & Nephew kündigen Markteinführung einer tragbaren Bildgebungsvorrichtung in Europa an und...
09:58 Uhr ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax startet fest mit Rückenwind aus New York
09:47 Uhr Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX: Neue Verkaufssignale möglich - Optionsscheinenews
09:42 Uhr DGAP-DD: SM Wirtschaftsberatungs AG (deutsch)
09:37 Uhr Vonovia will österreichischen Immobilienkonzern Buwog schlucken
09:33 Uhr DGAP-News: Capital Stage AG erwirbt Solarparkportfolio in Großbritannien mit einer Erzeugungsleistung...
09:28 Uhr DGAP-News: BUWOG AG und Vonovia SE schließen Grundsatzvereinbarung über Zusammenschluss - Vorstand und...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8230

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie bricht nach Apple-Gerüchten ein!
  • Kurserholung im Fokus!
  • Was kommt als Nächstes?

Volltextsuche


Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.