ATX
WKN: 969191 ISIN: AT0000999982
aktueller Kurs:
3.178,00
Veränderung:
1,00
Veränderung in %:
0,03 %
weitere Analysen einblenden

Aktien Wien Schluss: ATX geht befestigt aus Handel

Mittwoch, 04.12.19 18:14
Aktien Wien Schluss: ATX geht befestigt aus Handel
Bildquelle: Fotolia
WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit moderaten Gewinnen geschlossen. Der ATX stieg 0,64 Prozent auf 3112,50 Punkte. In einem freundlichen europäischen Marktumfeld präsentierte sich auch der österreichische Leitindex mit fester Tendenz. Trotz politischer Spannungen zwischen den USA und China kamen aus den Handelsgesprächen zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt positive Signale. Die Einkaufsmanagerindizes des Dienstleistungssektors in der Eurozone fielen solide aus und im Verlauf eröffnete auch die Wall Street, trotz enttäuschender US-Konjunkturdaten, in der Gewinnzone.

In Wien blieben Unternehmensnachrichten Mangelware. Bei einzelnen Werte könnten sich jedoch neue Einschätzungen durch Wertpapierexperten ausgewirkt haben. Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Kursziel für die Wienerberger-Aktien von 25,5 auf 28,0 Euro erhöht. Die Kaufempfehlung "Buy" wurde in Reaktion auf die Drittquartalszahlen des Baustoffkonzerns bestätigt. Am Mittwoch schlossen die Titel von Wienerberger mit einem Plus von 2,05 Prozent auf 24,88 Euro.

Die Analysten der Bank Berenberg haben ihr Kursziel für die Anteilsscheine von Zumtobel ebenfalls leicht angehoben. Nach den Dienstag vorgelegten Ergebnissen über die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2019/20 sieht Berenberg das Kursziel des Vorarlberger Leuchtenkonzerns nach 6,50 nun bei 7,00 Euro. Ihr Anlagevotum bestätigte die Bank mit "Hold". Zumtobel gingen mit einem Aufschlag von 5,74 Prozent auf 7,92 Euro und damit an der Spitze des Marktsegments Prime Market aus dem Handel.

Ebenfalls deutlich fester schlossen die Aktien von AT&S, die sich um 4,17 Prozent auf 20,00 Euro verteuerten. Bei den Titel des Luftfahrtzulieferers FACC könnte sich ausgewirkt haben, dass Airbus einen Auftrag der US-Fluglinie United Airlines über 50 Langstreckenflugzeuge erhalten hat. Der FACC-Kurs stieg um 2,10 Prozent auf 12,15 Euro. Für den Maschinenbauer Andritz ging es unterdessen um 2,51 Prozent auf 35,90 Euro nach oben.

Auf der schwächeren Seite der Kurstafel schlossen hingegen die Papiere des Immobilienentwicklers Warimpex um deutliche 3,03 Prozent tiefer auf 1,60 Euro./rai/dkm/APA/men



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

PS: Holen Sie sich noch heute den Gold-Spezialreport „Die Chance des Jahrzehnts!“ Darin finden Sie alle Fakten zum Gold-Comeback und erfahren, welche Goldminenaktien die größten Gewinnchancen eröffnen. Zum Gratis-Report...

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

NEU: Börsenkalender 2020 (DIN A1) jetzt kostenlos per Post ...

Liebe Besucher,das Börsenjahr 2019 befindet sich auf der Zielgeraden - mit dem brandneuen boerse.de-Börsenkalender 2020 bleiben Sie auch im kommenden Jahr immer up to date. Denn ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 420

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr