ATX
WKN: 969191 ISIN: AT0000999982
aktueller Kurs:
2.927,00
Veränderung:
-22,00
Veränderung in %:
-0,75 %
weitere Analysen einblenden

Aktien Wien Schluss: ATX schließt dritten Tag in Folge im Minus

Freitag, 19.07.19 18:07
Aktien Wien Schluss: ATX schließt dritten Tag in Folge im Minus
Bildquelle: iStock by Getty Images
WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse ist am Freitag den dritten Tag in Folge mit Verlusten aus dem Handel gegangen. Der ATX fiel um 0,17 Prozent auf 2948,87 Punkte. Trotz vieler Einzelwerte auf der Gewinnerseite zogen Kursverluste der schwergewichtigen Bank-Aktien den Index ins Minus. Konjunkturdaten aus Europa am Vormittag bewegten kaum.

Mehr Beachtung fand der Index zum US-Konsumklima der Universität Michigan am Nachmittag. Der Index der Uni Michigan ist ein Indikator für das Kaufverhalten der amerikanischen Verbraucher und ist im Juli weniger stark gestiegen als von Ökonomen erwartet. Der Konsum gilt als eine wichtige Stütze der US-Wirtschaft.

In Wien belasteten Kursverluste der schwergewichtigen Bankbranche den ATX. So fielen Erste Group um 1,23 Prozent, Raiffeisen Bank International um 0,56 Prozent und Bawag um 0,97 Prozent. Die Aktien folgten dem schwachen europäischen Sektor-Trend.

An der Spitze des ATX legten Marinomed um 3,61 Prozent auf 86,00 Euro zu. Zwischenzeitlich hatten die Aktien des Biotech-Konzerns bei 86,50 Euro auf ihrem Allzeithoch notiert.

Ebenso kletterten die Papiere von Semperit um 2,77 Prozent nach oben. Damit kommen die Papiere des Gummi-Spezialisten von ihren jüngsten Verlusten etwas zurück.

Trotz positiver Analystenstimmen fielen die Aktien der Telekom Austria um 1,36 Prozent auf 6,55 Euro. Dabei haben in Reaktion auf die jüngsten Ergebnisse zum zweiten Quartal des Telekommunikationskonzern die Experten der Raiffeisen Centrobank ihr Kursziel für die Aktien bei 7,70 Euro bestätigt. Für die Analysten bleibe die positive Investmentsituation intakt, daher halten sie ihr Kaufvotum aufrecht./mad/mik/APA/jha



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

PS: Holen Sie sich noch heute den Gold-Spezialreport „Die Chance des Jahrzehnts!“ Darin finden Sie alle Fakten zum Gold-Comeback und erfahren, welche Goldminenaktien die größten Gewinnchancen eröffnen. Zum Gratis-Report...

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Aktien New York Schluss: Anleger entscheiden sich vor Powell-Rede fürs Abwarten

NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street sind die Anleger nach den jüngsten Kursgewinnen erst einmal in Habachtstellung gegangen. Die wichtigsten Aktienindizes schlossen am Donnerstag ohne klaren ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 378

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • US-Gericht hält Glyposat-Strafe für zu hoch!
  • -38% Kursverlust auf Jahressicht!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr