Albaniens Regierungschef: Traum von Europa nicht verblasst

Samstag, 19.10.19 08:52
Albaniens Regierungschef: Traum von Europa nicht verblasst
Bildquelle: fotolia.com
TIRANA (dpa-AFX) - Albaniens Regierungschef Edi Rama hat sich enttäuscht über die beim EU-Gipfel ausgebliebene Entscheidung über mögliche Aufnahmegespräche mit seinem Land geäußert. Dennoch wolle sein Land am Ziel der EU-Mitgliedschaft festhalten und weitere Reformen vorantreiben, sagte Rama nach Medienberichten am Freitagabend in Tirana. "Der nächste Schritt ist die Fortsetzung der Justiz- und Wahlrechtsreformen", sagte er.

Die Teilnehmer des EU-Hipfels in Brüssel hatten in der Nacht zum Freitag trotz sechsstündiger Diskussion keine Einigung über den Start von Beitrittsverhandlungen mit Skopje und Tirana erzielt. Eigentlich sollte das Startsignal für Gespräche jetzt gegeben werden. Doch Frankreich und einige andere Staaten stellten sich quer. Eine solche Entscheidung müsste jedoch einstimmig getroffen werden.

Rama verwies darauf, dass es dazu "weder einen Text noch sonst etwas Schriftliches" gebe: "Null." Daher könne er seinen Landsleuten Hoffnung machen: "Der Traum von Europa ist nicht verblasst."/cha/DP/zb



Quelle: dpa-AFX


News und Analysen

DGAP-Stimmrechte: Deutsche Wohnen SE (deutsch)

Deutsche Wohnen SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung^ DGAP Stimmrechtsmitteilung: Deutsche Wohnen SE Deutsche Wohnen SE: Veröffentlichung ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13865

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr