Andersen Global baut mit Nelsons Law Firm die Expansion in der Karibik weiter aus

Donnerstag, 22.07.21 20:15
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com

SAN FRANCISCO –

Andersen Global baut seine Präsenz auf den Caymaninseln durch die Kooperationsvereinbarung mit der Anwaltskanzlei Nelsons aus und verstärkt damit seine bestehende Präsenz in der Karibik.

Die 1994 gegründete und von Managing Partner Steven Barrie geleitete Kanzlei Nelsons Law Firm bietet ihren Kunden Full-Service-Leistungen, darunter in den Bereichen Gesellschafts- und Handelsrecht, Einwanderung und lokale Lizenzen, Rechtsstreitigkeiten und Insolvenzen, Privatkundenbetreuung und Trusts, Immobilienrecht und Strafrecht.

„Wir legen Wert auf Beziehungen und sind bestrebt, maßgeschneiderte, nahtlose Dienstleistungen im besten Interesse unserer Mandanten zu erbringen“, so Steven. „Die Zusammenarbeit mit Andersen Global ermöglicht es uns, mit einem Team Gleichgesinnter zusammenzuarbeiten, während wir weiterhin erstklassige Lösungen für unsere Mandanten auf lokaler und internationaler Ebene anbieten.“

„Die Aufnahme von Nelsons ergänzt unsere anderen Firmen in der Region und ihre Qualität wird durch die Arbeit, die wir bisher mit ihnen geleistet haben, deutlich“, sagte Mark Vorsatz, Vorsitzender von Andersen Global und CEO von Andersen. „Ich bin zuversichtlich, dass unsere Synergie zu unabhängigen, integrierten Kundenlösungen führen wird.“

Andersen Global ist ein internationaler Verband von rechtlich eigenständigen, unabhängigen Mitgliedsfirmen, die sich aus Steuer- und Rechtsexperten auf der ganzen Welt zusammensetzen. Andersen Global wurde 2013 von der US-amerikanischen Mitgliedsfirma Andersen Tax LLC gegründet, beschäftigt derzeit mehr als 8.000 Fachleute weltweit und ist über seine Mitgliedsfirmen und Kooperationspartner an über 281 Standorten vertreten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Quelle: Business Wire


© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr