Asset Manager C-Quadrat Investment Group wieder mehrheitlich in den Händen des Topmanagements - Fondsnews

Freitag, 15.11.19 12:00
Asset Manager C-Quadrat Investment Group wieder mehrheitlich in den Händen des Topmanagements - Fondsnews
Bildquelle: iStock by Getty Images
Wien (www.fondscheck.de) - Der Gründer und Vorstandsvorsitzende der C-Quadrat Investment Group ("C-Quadrat") Alexander Schütz und das Vorstandsmitglied und Aktionär Cristobal Mendez de Vigo haben nach der erfolgten Freigabe der zuständigen Aufsichtsbehörden den Rückerwerb der Mehrheitsbeteiligung am österreichischen Asset Manager C-Quadrat abgeschlossen, so die C-Quadrat Investment Group in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Damit ist die Kontrolle des österreichischen Unternehmens wieder fest in der Hand des Managements. Als Minderheitsaktionär beteiligt sich die in Hongkong ansässige Vertriebs- und Investmentgesellschaft Jebsen Group an C-Quadrat. Im Zuge der Transaktion ist die HNA Group (HNA) aus dem Gesellschafterkreis ausgeschieden. Auf die Investmentstrategie und Fondsprodukte von C-Quadrat ergeben sich aus der Transaktion keine Auswirkungen - C-Quadrat wird seine vom Management definierte und kundenfokussierte Strategie unverändert fortsetzen.

C-Quadrat Gründer und CEO Alexander Schütz sagte anlässlich der nun abgeschlossenen Rückkehr zu einer gesellschaftergeführten Managementstruktur: "Wir freuen uns, dass wir diesen bedeutenden Schritt nun abgeschlossen haben und mit Jebsen einen Anker-Anteilseigner gewonnen haben, der auf eine mehr als 120-jährige Historie in Greater China zurückblickt. Gemeinsam werden wir unsere Wachstumschancen in Europa und Asien realisieren und unseren Kunden künftig ein noch breiteres Angebotsspektrum und größere geografische Abdeckung bieten."

Über C-Quadrat:

Die C-Quadrat Investment Group setzt sich aus mehreren unabhängigen Asset-Management-Unternehmen zusammen, die sowohl auf quantitative als auch auf diskretionäre Absolute- und Total- Return-Strategien spezialisiert sind. Ziel aller Aktivitäten ist es, kontinuierliche und nachhaltige Erträge für institutionelle Investoren und Privatanleger zu erzielen. Gegründet 1991 in Wien, ist die C-Quadrat Investment Group heute mit Büros in Wien, London, Frankfurt, Paris, Genf, Zürich, Madrid, Yeravan und Tiflis vertreten und in 21 Ländern Europas und Asiens aktiv.

Über Jebsen Group:

Die Jebsen Group wurde 1895 gegründet und ist ein auf Vertrieb und Investments spezialisiertes privates Familienunternehmen mit Sitz in Hongkong und Wurzeln in Europa. Mit seiner langjährigen, etablierten Präsenz und einem tiefen Verständnis für das chinesische Festland, Hongkong, Macau und Taiwan ist die Jebsen Group bestrebt, die Bedürfnisse ihrer Partner bei der Entwicklung ihrer Marktnachfrage sowie im Verkauf zu unterstützen und dabei als wichtiges Bindeglied zu Kunden in der Region zu fungieren.

Unter dem Dach der Jebsen Group verfügt das Unternehmen über sechs Geschäftsfelder, darunter Getränke, Konsumgüter, Industrie, Autohandel und -produktion sowie Logistik. Investments werden durch das Geschäftsfeld Jebsen Capital getätigt. Die Jebsen Group bietet für rund 200 weltweit führende Produkte einen umfassenden lokalen Marktzugang mit einem hohen Spezialisierungsgrad. Außerhalb der Region pflegt die Gruppe enge Beziehungen zu Schwesterunternehmen in Australien, Südostasien, Deutschland und Dänemark. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.jebsen.com (15.11.2019/fc/n/s)



Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Fonds-Startseite

News und Analysen

DGAP-News: ADO Properties schließt Business Combination Agreement mit ADLER Real Estate und erwirbt gleichzeitig strategische Beteiligung an CONSUS Real Estate (deutsch)

ADO Properties schließt Business Combination Agreement mit ADLER Real Estate und erwirbt gleichzeitig strategische Beteiligung an CONSUS Real Estate^ DGAP-News: ADO Properties S.A. / Schlagwort(e): ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14234

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr