Marktübersicht

Dax
12.583,50
-0,07%
MDax
25.616,00
-0,16%
BCDI
140,31
0,71%
Dow Jones
22.269,89
-0,36%
TecDax
2.407,25
0,12%
Bund-Future
161,91
0,48%
EUR-USD
1,18
-0,85%
Rohöl (WTI)
51,67
2,01%
Gold
1.310,16
0,99%
19:32 11.01.17

Asylbewerber sollen nach Griechenland zurückgeschickt werden können

BERLIN (dpa-AFX) - Asylbewerber sollen laut einem Zeitungsbericht bald wieder nach Griechenland zurückgeschickt werden können. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) habe das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) gebeten, die Übernahmeersuchen an Griechenland nur noch bis zum 15. März 2017 auszusetzen, meldet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Donnerstag). Dem Blatt liegt dazu ein Brief de Maizières an den Vorsitzenden des Innenausschusses des Bundestags, Ansgar Heveling (CDU), vor.

Die EU-Kommission hatte im Dezember empfohlen, am 15. März wieder vollständig zum sogenannten Dublin-System zurückzukehren. Es sieht vor, dass grundsätzlich jenes Land für Asylverfahren zuständig ist, in dem ein Migrant erstmals den Boden der EU betreten hat. Die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl hatte die neuen Pläne scharf kritisiert.

Die sogenannten Dublin-Überstellungen nach Griechenland waren 2011 infolge von Gerichtsurteilen ausgesetzt worden, nachdem europäische Gerichte die Bedingungen für Asylsuchende in dem Land als unzumutbar eingestuft hatten. Dem Zeitungsbericht zufolge sollen Menschen, die vor Mitte März eingereist sind sowie besonders verletzliche Personengruppen und unbegleitete Minderjährige von der neuen Regelung ausgenommen sein./cco/DP/mis



Quelle: dpa


News und Analysen

18:49 Uhr Aktien Osteuropa Schluss: Verluste mit Ausnahme Moskaus - Bankenwerte geben nach
18:48 Uhr DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp beschließt Erhöhung des Grundkapitals um 10 Prozent (deutsch)
18:43 Uhr Opel-Marketingchefin Müller wechselt zu Douglas
18:38 Uhr Aktien Wien Schluss: Anleger blieben gelassen
18:35 Uhr AKTIEN IM FOKUS 2: Angst vor Kohlestrom-Aus nach Wahl belastet vor allem RWE
18:32 Uhr ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Leichte Verluste nach der Bundestagswahl
18:31 Uhr ROUNDUP: Nordkorea wertet Trumps Worte als 'Kriegserklärung'
18:29 Uhr WAHL/GESAMT-ROUNDUP 2: Rumoren in der Union - Eklat bei AfD
18:25 Uhr WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Leichte Gewinne nach Wahl
18:12 Uhr ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Leichte Gewinne nach Wahl - Nordkorea belastet
18:05 Uhr Aktien Europa Schluss: Leichte Verluste nach der Bundestagswahl in Deutschland
18:04 Uhr DGAP-News: Metallic Minerals Corp. erwirbt weitere Claims im Goldbezirk Klondike und schließt zweites...
18:02 Uhr Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne nach Bundestagswahl
18:00 Uhr DGAP-Stimmrechte: ProSiebenSat.1 Media SE (deutsch)
18:00 Uhr DGAP-Stimmrechte: ProSiebenSat.1 Media SE (deutsch)
17:55 Uhr Aktien Frankfurt Schluss: Leichte Gewinne nach Wahl - Nordkorea belastet
17:51 Uhr Original-Research: Francotyp-Postalia Holding AG (von GSC Research GmbH): Kaufen
17:50 Uhr Ölpreise gestiegen - Brent-Öl steigt auf den höchsten Stand seit Mitte 2017
17:44 Uhr Macron setzt bei EU-Reform auf Merkel - Rede in der Sorbonne
17:40 Uhr Nordkoreas Außenminister: Trumps Worte sind 'Kriegserklärung'
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8135

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Positive Analysten-Kommentare beflügeln!
  • Ist die Aktie jetzt wieder günstig?

Volltextsuche


Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.