AtlasEdge baut seine europäische Plattform mit der Akquisition von Datacenter One weiter aus

Montag, 10.10.22 09:00
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com

London, Vereinigtes Königreich –

AtlasEdge, ein führender europaweiter Anbieter von Edge-Rechenzentren, hat heute die Übernahme von Datacenter One („DC1“) bekannt gegeben. Dieser Schritt unterstützt die europäische Expansion von AtlasEdge, da DC1 ein führender Anbieter von Rechenzentren in Deutschland ist.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221010005201/de/

(Graphic: Business Wire)

(Graphic: Business Wire)

Diese Übernahme beschleunigt die Expansion von AtlasEdge in Deutschland, einem wichtigen strategischen Markt für Rechenzentren und Europas größter digitaler Wirtschaft. Die speziell für diesen Zweck gebauten, hochmodernen Einrichtungen von DC1 ergänzen die bestehenden Standorte von AtlasEdge in Berlin und Hamburg und ermöglichen es uns, Kunden in fünf regionalen deutschen Märkten mit beträchtlichen verkaufsbereiten Kapazitäten direkt zu bedienen. Dies geschieht auch zu einer Zeit, in der sich die erste Welle von Edge-Bereitstellungen in Europa beschleunigt, mit einer wachsenden Nachfrage nach digitaler Infrastruktur von Kunden, die näher an den Endbenutzern liegen, angetrieben von Unternehmen und größeren Plattformen.

Das branchenführende Führungsteam von DC1, das den deutschen Markt sehr gut kennt und auf eine erfolgreiche Entwicklung zurückblicken kann, bleibt auch nach der Transaktion unverändert. Zusätzlich zu seiner jetzigen Rolle als Geschäftsführer von DC1 verstärkt Wolfgang Kaufmann, das Management-Team von AtlasEdge.

„Dies ist ein äußerst strategisches Geschäft für AtlasEdge“, kommentierte Giuliano Di Vitantonio, CEO von AtlasEdge. „Deutschland ist ein wichtiger Teil unserer Expansionspläne und ein Markt, in dem die Kundennachfrage in mehreren Metropolen gestiegen ist. Mit der Übernahme von DC1 wird AtlasEdge zur führenden Distributionsplattform in Deutschland und verfügt über verkaufsbereite Kapazitäten in hochstrategischen Standorten im ganzen Land. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Kollegen und darauf, unsere europäische Präsenz weiter auszubauen.“

Wolfgang Kaufmann, Geschäftsführer von DC1, erklärte: „Die kombinierte Expertise von DC1 und AtlasEdge, zusammen mit der größeren Reichweite und dem Kundenangebot, das dieser Zusammenschluss ermöglicht, sind ein echter Gewinn. Wir haben die steigende Nachfrage und das Wachstumspotenzial auf dem deutschen Markt aus erster Hand erfahren. Dies ist ein fantastischer nächster Schritt für uns. Wir bringen die richtige Mischung aus gemeinsamen Standorten, unserem Ethos und Ehrgeiz mit und freuen uns sehr, AtlasEdge beizutreten.“

Die kontinuierliche Wachstums- und Expansionsstrategie von DC1 ist von entscheidender Bedeutung, um die hohe Nachfrage nach Colocation in Deutschland zu bedienen, und AtlasEdge erwartet in dieser Hinsicht erhebliche zusätzliche Investitionen im ganzen Land.

Die Transaktion muss noch von den zuständigen Aufsichtsbehörden genehmigt werden und wird voraussichtlich gegen Ende 2022 abgeschlossen sein.

DH Capital, eine Division von Citizens, fungierte als Finanzberater und Hogan Lovells als Rechtsberater von AtlasEdge.

ÜBER AtlasEdge

AtlasEdge ist die führende europäische Edge-Rechenzentrumsplattform mit über 100 Standorten in 13 Ländern. Unser verteiltes Rechenzentrumsportfolio ermöglicht es unseren Kunden, ihre Technologie und Netzwerkinfrastruktur so zu planen und zu gestalten, dass sie der wachsenden Nachfrage nach geringerer Netwerklatenz, höherer Leistung und lokalisierten Lösungen gerecht werden. Das Portfolio von AtlasEdge besteht aus einer gemeinsamen Investition von Liberty Global, einem der weltweit führenden konvergierten Video-, Breitband- und Kommunikationsunternehmen, und DigitalBridge, einer führenden globalen Investmentfirma mit Schwerpunkt auf digitaler Infrastruktur. Es umfasst Rechenzentren in wichtigen europäischen Märkten, darunter Amsterdam, Barcelona, Berlin, Brüssel, Kopenhagen, Hamburg, London, Madrid, Mailand, Paris und Zürich.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.atlasedge.com

ÜBER Datacenter One (DC1)

Datacenter One betreibt mehrere Rechenzentren an verschiedenen Standorten in Deutschland. Darüber hinaus plant und baut das Unternehmen schlüsselfertige Rechenzentren innerhalb von sechs bis neun Monaten - ab 500 qm Mietfläche auch am Wunschstandort. Die Colocation- und Colo Connect-Mietangebote gewährleisten, dass jeder Kunde die für seinen Bedarf ideale Kapazität zur Verfügung hat – individuell, flexibel und im laufenden Betrieb skalierbar. Die Rechenzentren von Datacenter One weisen eine hohe Energieeffizienz auf (PUE-Werte < 1,3) und entsprechen mit ISO 27001- sowie EN 50600-Zertifizierungen hohen Sicherheitsanforderungen. Seit 2021 ist das Unternehmen Teil des Climate Neutral Data Centre Pact, um so den nachhaltigen Rechenzentrumsbetrieb voranzutreiben. Datacenter One ist ein deutsches Unternehmen mit Hauptsitz in Stuttgart.

Weitere Informationen unter www.DC1.com



Quelle: Business Wire


NEU: Der Leitfaden für Ihr Vermögen!
Jetzt kostenlos anfordern ...