Auch Intel kommt nicht zum Mobile World Congress

Donnerstag, 01.04.21 16:53
Kursticker auf einer digitalen Anzeige.
Bildquelle: pixabay
BARCELONA (dpa-AFX) - Die für Ende Juni angesetzte Mobilfunk-Messe Mobile World Congress verliert angesichts der Corona-Risiken weitere bekannte Aussteller. Auch der Chip-Riese Intel wird dem weltweit wichtigsten Branchentreff in Barcelona fernbleiben. Intel werde sich auf eine digitale Präsenz beschränken, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit und bestätigte damit einen Bericht der "Welt". Auch der Drohnen-Spezialist DJI entschied sich gegen eine Teilnahme, wie eine Sprecher der Zeitung sagte.

Sony kaufen? Sony halten? Sony verkaufen?
Die Antwort steht im boerse.de-Aktientelegramm!


Die Mobilfunkanbieter-Vereinigung GSMA als Veranstalter hält bisher an dem Plan fest, in Barcelona 45 000 bis 50 000 Teilnehmer zusammenzubringen. Damit wäre der Mobile World Congress die erste internationale Großveranstaltung seit Beginn der Pandemie - auch wenn normalerweise mehr als 100 000 Brancheninsider und Journalisten zur Messe kommen. Im vergangenen Februar war der MWC unter den ersten Events, die wegen der Corona-Gefahr abgesagt wurden.

In den vergangenen Wochen häuften sich aber bereits Absagen großer Aussteller. So teilten bereits die Netzwerk-Ausrüster Ericsson , Nokia und Cisco mit, dass sie dem Event in diesem Jahr fernbleiben werden. Sony Mobile sagte ebenfalls schnell ab. Zuletzt kündigte am Mittwoch auch Google an, dem MWC fernzubleiben. Der Internet-Konzern ist ein wichtiger Player in dem Markt, allein schon als Entwickler des dominierenden Smartphone-Betriebssystems Android.

Zu dem Sicherheitskonzept der GSMA für die Messe in Barcelona gehören Schnelltest-Stationen, zusätzliche Ein- und Ausgänge in den Messehallen, verbesserte Lüftungsanlagen und eine Maskenpflicht. Die Teilnehmer sollen auch eine App herunterladen, die zur Kontaktnachverfolgung verwendet werden kann./so/DP/fba



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Sony-Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
11.05.21
78,40 EUR
-3,09 %
Datum :
11.05.21
45,08 EUR
-2,75 %
Datum :
11.05.21
4,06 EUR
-2,97 %
Datum :
11.05.21
10,96 EUR
-3,42 %
Datum :
11.05.21
43,13 EUR
-2,82 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr