Auftakt für Tarifverhandlungen in Ost-Chemie

Dienstag, 15.10.19 06:11
Auftakt für Tarifverhandlungen in Ost-Chemie
Bildquelle: iStock by Getty Images
POTSDAM (dpa-AFX) - Für die rund 47 000 Beschäftigten in der Ost-Chemieindustrie beginnen am Dienstag (11 Uhr) die Tarifverhandlungen in Potsdam. Die Gewerkschaft IG Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE) fordert für die Mitarbeiter in den neuen Bundesländern und West-Berlin höhere Entgelte und Ausbildungsvergütungen. Genaue Zahlen waren zunächst nicht genannt.

"In den vergangenen Jahren sind die Entgelte stärker gestiegen als die Produktivität. Die Arbeitskosten dürfen in der jetzigen Situation nicht weiter steigen", sagte Jens Haselow, Verhandlungsführer der Arbeitgeber. Ansonsten laufe der Chemie-Standort Ostdeutschland Gefahr, seine Wettbewerbsfähigkeit zu verlieren.

Der Gewerkschaft geht es auch um die Schaffung eines persönlichen Zukunftskontos in Höhe von jährlich 1000 Euro. Immer mehr seien Schichtarbeit und extremer Arbeitsbelastung ausgesetzt, betonte IGBC-Landesbezirksleiter Oliver Heinrich. Das Zukunftskonto sei ein Schritt, um Arbeit und Leben besser vereinbaren zu können./gj/DP/stk



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

MSCI schließt Privatplatzierung von 2029 fälligen 4,000%-Senior Notes im Wert von 500 Mio. US-Dollar ab

NEW YORK – MSCI Inc. (NYSE: MSCI), ein führender Anbieter von Tools und Serviceleistungen zur Unterstützung kritischer Entscheidungen für die weltweite Investmentbranche, gab heute bekannt, ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13845

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.11.19
69,15 EUR
-1,48 %
Datum :
20.11.19
69,73 EUR
-0,07 %
Datum :
20.11.19
43,31 EUR
-0,78 %

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr