Australiens Buschfeuer bedrohen Großraum Sydney - drei Tote

Sonntag, 10.11.19 15:26
LED Tafel an Außenbereich eines Gebäudes
Bildquelle: iStock by Getty Images
CANBERRA (dpa-AFX) - Die seit Tagen wütenden Buschbrände in Australien bedrohen nun auch den Großraum Sydney. Anfang der Woche könnten hohe Temperaturen, starke Winde und eine geringe Luftfeuchtigkeit die Lage im Osten Australiens weiter verschärfen, teilten die Behörden am Sonntag mit. Für Dienstag sprachen sie für Teile des Bundesstaates New South Wales - auch für den Großraum Sydney - die höchste Warnstufe aus. Dort seien "Leben und Häuser" in Gefahr, hieß es. Am Wochenende meldete die Feuerwehr zunächst drei Tote, sieben Menschen würden vermisst. Die Zahl der Opfer könne weiter steigen, hieß es.

Mehrere Schulen im Osten Australiens, wo die höchste Warnstufe gelte, sollten vorübergehend geschlossen bleiben. Auch in anderen Teilen von New South Wales, wo zunächst noch eine niedrigere Warnstufe gelte, sei die Bedrohung aber akut. Am Sonntag wurden den Angaben zufolge noch immer Dutzende Buschfeuer in dem Staat gezählt, mehrere von ihnen seien außer Kontrolle. Eines der Feuer, in der Region der Blue Mountains, sei etwa 60 Kilometer vom Stadtzentrum Sydneys entfernt.

Am Wochenende hatten Feuerwehrleute die Leiche eines Mannes rund 550 Kilometer nördlich von Sydney bei Glen Innes aus einem ausgebrannten Auto geborgen, teilte die Feuerwehr mit. Eine zunächst bei demselben Brand gerettete Frau sei später im Krankenhaus an ihren Verletzungen gestorben. Ein drittes Opfer sei in einem ausgebrannten Haus in der Stadt Johns River entdeckt worden.

Verletzt seien rund drei Dutzend Menschen, darunter viele Feuerwehrleute. Darüber hinaus seien mehr als 150 Häuser zerstört worden, berichteten die Behörden. Mehr als 1000 Feuerwehrleute seien im Einsatz. Auch aus dem angrenzenden Bundesstaat Queensland wurden Dutzende unkontrollierte Feuer gemeldet./sub/DP/jha



Quelle: dpa-AFX




Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

ROUNDUP 2: Iran-Sanktionen aus US-Sicht wieder in Kraft - Widerstand Europas

(durchgehend aktualisiert)NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Regierung hat in einem umstrittenen Alleingang erklärt, dass internationale Sanktionen gegen den Iran seit Sonntag (MESZ) wieder gültig sind. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15695 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.09.20
317,45 EUR
0,00 %
Datum :
20.09.20
240,75 EUR
0,00 %
Datum :
20.09.20
67,79 EUR
0,00 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr