BASF Aktie
WKN: BASF11 ISIN: DE000BASF111
aktueller Kurs:
65,25 EUR
Veränderung:
-2,10 EUR
Veränderung in %:
-3,12 %
boerse.de Prädikat:
weitere Analysen einblenden

BASF: Es geht ans Eingemachte - Chartanalyse

Montag, 03.12.18 09:18
BASF: Es geht ans Eingemachte - Chartanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Zürich (www.aktiencheck.de) - BASF: Es geht ans Eingemachte - Chartanalyse

Seit dem erfolgreichen Angriff auf eine zentrale Aufwärtstrendlinie im Februar dieses Jahres befinden sich die Aktien von BASF (ISIN: DE000BASF111, WKN: BASF11, Ticker-Symbol: BAS, NASDAQ OTC-Symbol: BFFAF) in einem Abwärtstrend, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Dieser habe sich im August mit dem Bruch der wichtigen Unterstützung bei 80,00 EUR beschleunigt. In Folge des Verkaufssignals habe eine steile Abwärtsbewegung eingesetzt, die den Wert ab Ende September geradlinig in die Tiefe gerissen habe. Im Verlauf dieses Einbruchs sei auch die langfristige Aufwärtstrendlinie und die markante Unterstützung bei 70,09 EUR unterschritten worden. Zunächst sei der Wert bis 66,45 EUR eingebrochen, habe dort allerdings eine dynamische Erholung starten können. Diese sei jedoch vom Kreuzwiderstand bei 70,09 EUR gestoppt worden. Nach etlichen vergeblichen Ausbruchsversuchen sei der Wert im November in eine weitere Verkaufswelle übergegangen und habe dabei bereits das Tief bei 66,45 EUR unterschritten.

Ausblick: Mit großen Schritten würden die Aktien von BASF auf die zentrale langfristige Unterstützung bei 63,00 EUR zusteuern. Sollte das Korrekturtief aus dem Jahr 2016 den Bären nicht Einhalt gebieten, würden weitere massive Verluste drohen.

Die Short-Szenarien: Aktuell könnten die Aktien von jetzigen Niveau aus sogar bis 67,63 EUR steigen, ohne dass der Abwärtstrend auch nur ansatzweise davon tangiert würde. Aktuell sehe es jedoch ganz danach aus, als würde die 63,00 EUR-Marke gänzlich ohne Korrektur angelaufen. Dort hätten die Bullen nochmals die Chance, eine deutliche Erholung zu starten. Abgaben unter die Marke würden dagegen kurzfristig für einen Einbruch bis 60,00 EUR sprechen. Darunter dürfte in den kommenden Wochen der Startpunkt des letzten langfristigen Aufwärtstrends bei 56,15 EUR angesteuert werden.

Die Long-Szenarien: Erst ein Ausbruch über den Widerstand bei 67,63 EUR könnte den Abverkauf seit Mitte November beenden. In der Folge dürfte der Wert bis 70,09 EUR steigen. Und hier könnten die Bären wieder zuschlagen und die Aktien von BASF bis 63,00 EUR drücken. Ein Anstieg über 70,09 EUR würde dagegen weiteren Aufwärtspotenzial bis 74,54 EUR generieren. (Analyse vom 03.12.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze BASF-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs BASF-Aktie:
66,83 EUR +3,32% (03.12.2018, 09:12)

XETRA-Aktienkurs BASF-Aktie:
64,37 EUR (30.11.2018)

ISIN BASF-Aktie:
DE000BASF111

WKN BASF-Aktie:
BASF11

Ticker-Symbol BASF-Aktie:
BAS

NASDAQ OTC Ticker-Symbol BASF-Aktie:
BFFAF

Kurzprofil BASF SE:

BASF (ISIN: DE000BASF111, WKN: BASF11, Ticker-Symbol: BAS, NASDAQ OTC-Symbol: BFFAF) steht für Chemie, die verbindet - für eine nachhaltige Zukunft. BASF verbindet wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 115.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg ihrer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Sein Portfolio hat BASF in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2017 weltweit einen Umsatz von mehr als 60 Milliarden EUR. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter www.basf.com. (03.12.2018/ac/a/d)

P.S.: BASF ist eine Champions-Aktie aus dem boerse.de-Aktienbrief und hat seit der Erstempfehlung 170% gewonnen. Die aktuelle Aktienbrief-Ausgabe können Sie hier kostenlos downloaden…


Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Im Blickfeld: BASF-Aktie

An der Börse legten BASF-Papiere auf Dekadensicht per saldo um +100,7% zu, was einer Performance von im Mittel +7,2% pro Jahr entspricht. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 22

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • BaFin verhängt Leerverkaufsverbot!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr