BCDI: +1,2% im November, +28,3% im Jahr 2019! Zertifikatenews

Montag, 02.12.19 13:00
BCDI: +1,2% im November, +28,3% im Jahr 2019! Zertifikatenews
Bildquelle: fotolia.com
Rosenheim (www.zertifikatecheck.de) - Unsere intelligenten Indexkonzepte, die allein auf der Anlagequalität der enthaltenen Champions basieren, marschieren weiter voran, so Thomas Müller, Vorstand der TM Börsenverlag AG.

So habe sich der neue BCDI USA (ISIN DE000SLA9LY1 / WKN SLA9LY), der erst am 1. November an den Börsen eingeführt worden sei, schon um 2,3% verbessert. Das BCDI-USA-Zertifikat (ISIN DE000VE3BAC6 / WKN VE3BAC) habe sogar 4,0% gewonnen und sei mit einem Anlagevolumen von bereits mehr als 11 Millionen Euro wohl das Zertifikate-Highlight des Jahres!

Der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) (ISIN DE000SLA3CD7 / WKN SLA3CD) habe die Aufwärtsbewegung auch im November fortgeführt und dabei abermals auf einem neuen Hoch zum Monatsende geschlossen. Der BCDI habe in diesem Jahr zehn von elf Monaten im Gewinn beendet und glänze damit gegenüber den europäischen Vergleichsindices weiterhin mit einer ganz erheblichen Outperformance.

Der BCDI habe sich im November von 166,81 auf 168,72 nach oben schieben können und damit 1,2% gewonnen. Dabei habe der Schlusskurs nur minimal unter dem am 25. November markierten neuen All-Time-High von 169,1 gelegen.

Seit Jahresanfang betrage der Gewinn im BCDI 28,33%, während sich die Europa-Indices um durchschnittlich 22,5% hätten verbessern können, was eine BCDI-Outperformance von fast 6 Prozentpunkten bzw. 26% bedeute. Zweitbester Index sei nach wie vor der EURO STOXX 50 Performance mit +26,7%, während der DAX 25,4% zugelegt habe und der FTSE 100 mit +9,2% nach wie vor das Schlusslicht bilde.

Im Zwölf-Monats-Vergleich betrage der Gewinn im BCDI aktuell +20,5%. Der zweitbeste Europa-Index habe 20,0% gewonnen und im Durchschnitt hätten sich die zehn Vergleichsindices um 15,7% verbessert, was eine BCDI-Outperformance von 31% ergebe!

Auch im November habe der BCDI neue historische Rekordkurse erreicht, während der DAX trotz kräftiger Zuwächse noch immer unter den historischen Höchstkursen aus dem Januar 2018 notiere. Durchschnittlich würden die zehn Europa-Indices sogar einen Anstieg von 23% benötigen, um die einstigen All-Time-Highs einzustellen. Insgesamt:

Seit dem Börsenstart am 1. Juli 2014 habe sich der BCDI um herausragende +68,7% verbessern können, was einem Gewinn von 10,1% p.a. entspreche. Der zweitbeste Europa-Index habe in diesem Zeitraum nur 6,1% p.a. gewonnen und der DAX 5,6% p.a. Im Mittel hätten sich die Europa-Indices in diesen 65 Monaten um lediglich 4,1% p.a. verbessert, was eine BCDI-Outperformance von 148% bedeute! Es bleibe dabei:

Das einzigartige Indexkonzept führe langfristig zu einer massiven Outperformance, denn der BCDI sei seit Börseneinführung der mit großem Abstand erfolgreichste Aktienindex in Europa. Das BCDI-Zertifikat (ISIN DE000DT0BAC7 / WKN DT0BAC) bleibe daher allererste Wahl für europäische Indexinvestments! (02.12.2019/zc/n/a)



Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

„Warum wir nichts von ETFs halten, und worauf es wirklich ankommt“

Interview mit Thomas Müller, Herausgeber boerse.de-Aktienbrief. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14230

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr