BMW steigert US-Absatz im Januar um 7,7 Prozent

Mittwoch, 03.02.10 09:59
BMW steigert US-Absatz im Januar um 7,7 Prozent
Bildquelle: fotolia.com

München (aktiencheck.de AG) - Der Automobilhersteller Bayerische Motoren Werke AG (BMW) (ISIN DE0005190003/ WKN 519000) verbuchte in den USA im Januar 2010 erneut einen Absatzanstieg. Wie der Konzern erklärte, wurden in den USA insgesamt 15.410 Fahrzeuge der Marken BMW und MINI ausgeliefert, was gegenüber dem Vorjahresmonat mit 14.314 Einheiten einem Plus von 7,7 Prozent entspricht. Hierbei stieg der Absatz der Kernmarke BMW um 7,6 Prozent auf 13.163 Fahrzeuge, während die Marke MINI einen Zuwachs um 7,9 Prozent auf 2.247 Fahrzeuge erzielen konnte.Die Aktie von BMW gewinnt derzeit 0,82 Prozent auf 32,58 Euro. (03.02.2010/ac/n/d)



Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 12824

Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.02.20
61,46 EUR
-4,73 %
Datum :
24.02.20
49,10 EUR
-3,73 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr