Barrick Gold Aktie
WKN: 870450 ISIN: CA0679011084
aktueller Kurs:
16,44 EUR
Veränderung:
0,28 EUR
Veränderung in %:
1,75 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Handelt es sich bei Barrick Gold um einen Turnaround-Kandidaten? Info...

Barrick Gold (Monatschart): Chartverlauf mit Esprit! Chartanalyse

Mittwoch, 13.02.19 09:08
Barrick Gold (Monatschart): Chartverlauf mit Esprit! Chartanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Barrick Gold-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des weltgrößten Goldproduzenten Barrick Gold Corp. (ISIN: CA0679011084, WKN: 870450, Ticker-Symbol: ABR, NYSE-Symbol: GOLD) charttechnisch unter die Lupe.

Das "Hammer"-Muster vom Januar sorge bei der Barrick Gold-Aktie letztlich für einen, im Vergleich zum Dezember, nahezu unveränderten Monatsschlusskurs. Diese Candlestickformation dokumentiere die Ambitionen der Bullen, welche auch durch die klassische Charttechnik getragen würden. So würden die Tiefpunkte vom März bzw. September 2018 sowie vom Januar 2019 bei 11,07/9,53/11,52 USD möglicherweise eine inverse Schulter-Kopf-Schulter-Formation. Der entscheidende Mosaikstein, um die untere Umkehr abzuschließen, fehle allerdings noch. Als solchen würden die Analysten einen Anstieg über den Kreuzwiderstand bei gut 14 USD werten. Auf diesem Niveau würden verschiedene Hoch- und Tiefpunkte mit dem Abwärtstrend seit Juli 2016 (akt. bei 14,40 USD) sowie ein Fibonacci-Cluster aus zwei unterschiedlichen Retracements (14,69/14,86 USD) zusammenfallen. Zweifelsohne käme eine positive Weichenstellung einem charttechnischen Befreiungsschlag gleich, denn im Erfolgsfall gewinne auch eine größere Schulter-Kopf-Schulter-Formation deutlich an Konturen. Zu der heute thematisierten Bodenbildung komme also möglicherweise noch ein größeres Pendant hinzu, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt in einer aktuellen Chartanalyse. (Analyse vom 13.02.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Barrick Gold-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Barrick Gold-Aktie:
11,83 EUR +0,34% (13.02.2019, 08:53)

Xetra-Aktienkurs Barrick Gold-Aktie:
11,90 EUR -0,67% (12.02.2019, 17:35)

NYSE-Aktienkurs Barrick Gold-Aktie:
13,37 USD -0,45% (12.02.2019, 22:02)

ISIN Barrick Gold-Aktie:
CA0679011084

WKN Barrick Gold-Aktie:
870450

Ticker-Symbol Barrick Gold-Aktie Deutschland:
ABR

NYSE-Symbol Barrick Gold-Aktie:
GOLD

Kurzprofil Barrick Gold Corp.:

Barrick Gold Corp. (ISIN: CA0679011084, WKN: 870450, Ticker-Symbol: ABR, NYSE-Symbol: GOLD) ist der größte Goldproduzent der Welt. Barrick Gold Corp. betreibt Goldminen und Entwicklungsprojekte in den USA, in Peru, Tansania, Chile, Argentinien und Kanada. Dort wird Gold, Kupferkonzentrat und Kupferkathode gewonnen. Diese Rohstoffe werden nicht selbst verarbeitet, sondern zum großen Teil weiterverkauft. Darüber hinaus ist Barrick Gold Corp. durch Barrick Energy auch im Öl- und Gasgeschäft aktiv. (13.02.2019/ac/a/n)



Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Barrick Gold: Goldpreis bei 25.000 USD? - Aktienanalyse

Vancouver (www.aktiencheck.de) - Barrick Gold-Aktienanalyse von Analyst Carey MacRury von Canaccord Genuity:Laut einer Aktienanalyse empfiehlt Carey MacRury, Aktienanalyst von Canaccord Genuity, ...weiterlesen

16.08.19
Deutsche Bank X-markets – Barrick Gold: Die bessere Alternative?
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Massiver Kurseinbruch nach Iran-Konflikt!
  • Zweite Gefahr durch neue Streikwelle?
  • Aktie 2020 wieder im Sinkflug?

Nachrichtensuche

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr