Bauindustrie sieht sich nach Krise gut aufgestellt

Dienstag, 22.09.20 06:09
Bauindustrie sieht sich nach Krise gut aufgestellt
Bildquelle: Bilfinger AG
BERLIN (dpa-AFX) - Trotz einer geringeren Zahl an neuen Aufträgen sieht sich die Bauindustrie in Deutschland auf einem guten Kurs. "Wir sind bislang gut durch die Krise gekommen, und wir werden in diesem Jahr keine großen Einschläge haben", sagte der Präsident des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie, Peter Hübner, der Deutschen Presse-Agentur. "Die Auftragslage ist immer noch sehr gut. Der Auftragsbestand ist historisch hoch."

Allerdings sprach er mit Blick auf zurückgehende Auftragseingänge im Wirtschafts- und Gewerbebau und fehlende Steuereinnahmen in den Kommunen von "alarmierenden Signalen für die Baubranche". Vor allem bei öffentlichen Auftraggebern sei der Auftragseingang gesunken, auch weil viele Verwaltungsmitarbeiter nach wie vor von zu Hause aus arbeiteten.

Für das Gesamtjahr geht der Verband inzwischen von Umsätzen in Höhe von knapp 140 Milliarden Euro aus, was einem Wachstum von 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspräche. Ende Mai hatte Hübner noch mit einer Stagnation gerechnet. Allerdings war die Branche im vergangenen Jahr mit 6,7 Prozent beim Umsatz nahezu doppelt so schnell gewachsen.

Die solide Situation bedeute aber auch weiter steigende Baupreise. "Pro Jahr haben wir eine Preissteigerung, die sicherlich über der allgemeinen Preissteigerung der Jahre davor liegt", sagte Hübner. Das liege vor allem an hohen Ausgaben für Lieferanten, Rohstoffe und die Deponiekosten. "Der eigentliche Bau, die eigentliche Erbringung der Bauleistungen ist da fast untergeordnet."/maa/pos/DP/zb



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn Musk liefert Rekordzahlen Unilever wächst wieder deutlich Sartorius wird noch etwas optimistischer Sagrotan-Hersteller Reckitt Benckiser wächst weiter rasant
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

Erdbeben in der Ägäis - Zahl der Toten steigt auf 14

ISTANBUL (dpa-AFX) - Nach dem Erdbeben in der Ägäis ist die Zahl der Toten in der Westtürkei auf 12 gestiegen. Mindestens 419 Menschen seien verletzt worden, teilte die türkische Katastrophenschutzbehörde ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15183 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
30.10.20
15,65 EUR
1,56 %
Datum :
30.10.20
62,85 EUR
0,40 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr