Bayer Aktie
WKN: BAY001
ISIN: DE000BAY0017 Land: Deutschland
boerse.de Prädikat:
aktueller Kurs:
55,95 EUR
Veränderung:
1,83 EUR
Veränderung in %:
3,38 %

Top
10

162

1

BOTSI®-Trendmonitor
vom 21. April 2021
Bayer auf Rang 144

weitere Analysen einblenden

Bayer: 50er EMA weiter im Fokus - Chartanalyse

Donnerstag, 04.03.21 09:10
Unternehmenslogo von Bayer
Bildquelle: Unternehmensbild: Bayer
Zürich (www.aktiencheck.de) - Bayer: 50er EMA weiter im Fokus - Chartanalyse

Die Aktien von Bayer (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, Nasdaq OTC-Symbol: BAYZF) befinden sich seit dem Verlaufstief bei EUR 39,91 Ende Oktober in einem Aufwärtstrend, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Dabei habe Anfang November der Widerstand um EUR 44,00 nach oben durchbrochen werden können. In den folgenden Wochen hätten die Aktien am 50er EMA seitwärts notiert, bis hier Ende Dezember schließlich ein Durchbruchnach oben gelungen sei und damit ein bullishes Signal generiert worden sei. Die Aktien seien dann weiter bis zum 200er EMA angestiegen und hätten hier Anfang Februar ebenfalls nach oben durchbrechen können. Das Verlaufshoch sei bei EUR 56,84 markiert worden, dann sei es für die Papiere wieder abwärts gegangen. Ende Februar seien erneut der 200er EMA und der 50er EMA nach unten durchbrochen worden. Vom Verlaufstief bei EUR 50,01 sei es zu einer Gegenbewegung zum 50er EMA gekommen, ohne dass bisher jedoch ein Durchbruch nach oben gelungen sei.

Ausblick: Die Aktien von Bayer würden sich übergeordnet in einem Abwärtstrend und aktuell in einer Aufwärtsbewegung innerhalb dieses Abwärtstrends befinden.

Die Short-Szenarien: Im Wochenchart könnte die Aufwärtsbewegung mit dem Verlaufshoch bei EUR 56,84 am 50er EMA ausgelaufen sein. Solange die Aktien nicht mehr über den 50er EMA im Tageschart ansteigen würden, sei im weiteren Verlauf mit fallenden Kursen zu rechnen. Dabei könnte sich die Abwärtsdynamik mit einem Kursrutsch unter das Verlaufstief bei EUR 50,01 verstärken und ein weiterer Rücklauf zur Unterstützung bei EUR 44,00 stattfinden.

Die Long-Szenarien: Die Papiere könnten wieder über den 50er EMA im Tageschart ansteigen und Kurs auf den Widerstand bei EUR 54,00 nehmen. Komme es dann zu einem weiteren Hochlauf, wäre mit einem Anstieg bis zum Verlaufshoch bei EUR 55,48 zu rechnen. Darüber könnten die Bullen Kurs auf das Verlaufshoch bei EUR 56,84 nehmen. (Analyse vom 04.03.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Bayer-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Bayer-Aktie:
51,56 EUR -0,12% (04.03.2021, 09:15)

Xetra-Aktienkurs Bayer-Aktie:
51,22 EUR -0,77% (04.03.2021, 09:00)

ISIN Bayer-Aktie:
DE000BAY0017

WKN Bayer-Aktie:
BAY001

Ticker-Symbol Bayer-Aktie:
BAYN

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Bayer-Aktie:
BAYZF

Kurzprofil Bayer AG:

Bayer (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, Nasdaq OTC-Symbol: BAYZF) ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität.

Im Geschäftsjahr 2019 erzielte der Konzern mit rund 104.000 Beschäftigten einen Umsatz von 43,5 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,9 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,3 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de. (04.03.2021/ac/a/d)



Quelle: aktiencheck



© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr