Bayer stellt detaillierte Phase-III-Studiendaten zum Herzmittel Vericiguat vor

Samstag, 28.03.20 15:05
Unternehmenslogo von Bayer
Bildquelle: Unternehmensbild: Bayer
BERLIN (dpa-AFX) - Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer hat detaillierte Phase-III-Studiendaten zum Hoffnungsträger Vericiguat gegen Herzinsuffizienz vorgestellt. Bereits seit November ist bekannt, dass der gemeinsam mit dem US-Pharmakonzern Merck & Co entwickelte Medikamentenkandidat bei Patienten mit sich verschlechternder chronischer Herzinsuffizienz das Risiko eines kardiovaskulären Todes oder einer Krankenhauseinweisung verringert im Vergleich zu einem Placebo in Kombination mit verfügbaren Medikamenten. Mit Blick auf vorab eingeteilte Patientengruppen habe die relative Risikoreduktion in den unteren drei Quartilen zwischen 18 und 27 Prozent gelegen, wie Bayer nun am Samstag im Rahmen des US-Kardiologiekongresses ACC in Berlin mitteilte.

Analyst Wimal Kapadia von Bernstein Research hatte Vericiguat bereits vor Längerem als nächsten großen Treiber für die Wirkstoffentwicklung der Leverkusener bezeichnet. Herzinsuffizienz sei zwar ein von Pharmakonzernen hart umkämpftes Gebiet, doch hätte Vericiguat im Falle einer Zulassung gute Chancen im Wettbewerb, da es einen neuartigen Mechanismus der Behandlung von Herzinsuffizienz biete. Um Erfolg zu haben müsste die Risikoreduktion durch Vericiguat im Vergleich zur Standardtherapie laut dem Experten Kapadia bei zusätzlichen 15 bis 20 Prozent liegen. Im Falle einer Zulassung traut der Experte dem Mittel bis 2030 einen Jahresumsatz von rund 1,5 Milliarden US-Dollar zu, wovon die Hälfte auf Bayer entfallen dürfte./mis/men



Quelle: dpa-AFX




Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

ROUNDUP: Werbewirtschaft rechnet wegen Corona mit Umsatzrückgängen

BERLIN (dpa-AFX) - Die Werbewirtschaft in Deutschland rechnet wegen der Coronavirus-Krise für dieses Jahr mit deutlich weniger Umsätzen als 2019. Für 2020 gehe man vorläufig von einem Rückgang ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14556 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
03.06.20
65,32 EUR
2,16 %
Datum :
03.06.20
72,80 EUR
1,39 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr