Bayer verkauft Tiermedizin für 7,6 Milliarden Dollar

Dienstag, 20.08.19 11:51
Bayer verkauft Tiermedizin für 7,6 Milliarden Dollar
Bildquelle: Unternehmensbild: Bayer
NEW YORK/LEVERKUSEN (dpa-AFX) - Der Pharmakonzern Bayer verkauft sein Geschäft mit Tiermedizin für 7,6 Milliarden US-Dollar (rund 6,85 Mrd Euro) an Elanco Animal Health. Der US-Konzern werde die Kaufsumme in bar und mit eigenen Aktien bezahlen, teilte Bayer am Dienstag in Leverkusen mit. Die Transaktion soll Mitte 2020 abgeschlossen sein.

Bereits vor wenigen Wochen wurde über einen Verkauf an Elanco spekuliert. Ursprünglich hatte Bayer für die Einheit einen Kaufpreis von 8 Milliarden Euro oder mehr im Sinn. Der US-Pharmakonzern Eli Lilly hatte Elanco 2018 an die Börse gebracht. Die Bayer-Aktie drehte mit der Ankündigung ins Plus./mne/fba



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

ROUNDUP/Studie: Betriebe und Jugendliche finden oft nicht zueinander

GÜTERSLOH (dpa-AFX) - Die Zahl der Ausbildungsanfänger ist in den vergangenen Jahren wieder gestiegen, dennoch finden Ausbildungsbetriebe und Jugendliche häufig nicht zueinander. Das ist das ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 12711

Titel aus dieser Meldung

Datum :
18.09.19
66,42 EUR
-0,64 %
Datum :
18.09.19
25,92 EUR
2,65 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr