Wells Fargo Aktie
WKN: 857949 ISIN: US9497461015
aktueller Kurs:
24,98 EUR
Veränderung:
1,01 EUR
Veränderung in %:
4,21 %
weitere Analysen einblenden

Berenberg hebt Wells Fargo auf 'Hold' - Ziel runter auf 26 Dollar

Donnerstag, 26.03.20 10:10
digitale Präsentation mit Kursdaten
Bildquelle: iStock by Getty Images
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Berenberg hat Wells Fargo von "Sell" auf "Hold" hochgestuft, das Kursziel aber von 42 auf 26 US-Dollar gesenkt. Wegen der akuten Corona-Krise habe er seine Ergebnisprognosen für die europäischen und US-Banken im laufenden Jahr um durchschnittlich 30 Prozent reduziert, schrieb Analyst Adam Barrass in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Auf dieser neuen Basis notiere der Sektor trotz der jüngsten Kurseinbrüche jedoch lediglich rund 6 Prozent unter seinem historischen Durchschnittsniveau und sei damit nicht gerade attraktiv bewertet. Das neue Anlagevotum für Wells Fargo begründete er unter anderem mit dem großen Kostensenkungspotenzial der US-Bank./edh/bek

Veröffentlichung der Original-Studie: 25.03.2020 / 19:42 / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Quelle: dpa-AFX




Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Wells Fargo-Aktie: Lohnt sich der Einstieg jetzt?

Viele Aktionäre fragen sich derzeit, ob sie in die Wells Fargo-Aktie investieren sollen und wie hoch das Risiko dabei ist. Hier ist die Antwort …

236
...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10 ►

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • "Corona-Rabatt" nutzen?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt noch ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr