Bericht: „Delivery Economy“ steht jetzt im Mittelpunkt der neuen Kundenerfahrung

Donnerstag, 08.08.19 15:53
Bericht: „Delivery Economy“ steht jetzt im Mittelpunkt der neuen Kundenerfahrung
Bildquelle: fotolia.com
CHICAGO –

Die wachsende Popularität von Apps für On-Demand-Lieferung, die mit einer steigenden Anzahl Optionen für die Lieferung am selben Tag einhergeht, verändert die Erwartungen der Verbraucher und hat die Lieferbranche in den Mittelpunkt der neuen Kundenerfahrung gerückt. Zu diesem Ergebnis kommt ein neuer Bericht von project44, der weltweit führenden Transparenzplattform für Spediteure und Logistikanbieter.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190808005507/de/

(Photo: Business Wire)

(Photo: Business Wire)

Der neue Bericht von project44 mit dem Titel „The Delivery Economy and The New Customer Experience“ basiert auf einer anonymen Umfrage von über 750 Verbrauchern und einer Befragung von 500 Marketingverantwortlichen. Dieser Wandel der Erwartungen ebnet den Weg für die Delivery Economy – die allgegenwärtige Einstellung von Kunden, die eine kostengünstige, schnelle und höchst transparente Lieferung ihrer Waren erwarten – und sorgt für eine definitive Neugestaltung der Kundenerfahrung.

Die wichtigsten Ergebnisse des Berichts beschreiben detailliert, wie sich die Erwartungen gewandelt haben, untersuchen den Einfluss von Apps für On-Demand-Lieferung und erläutern die Auswirkungen auf Marken, wenn diese Erwartungen nicht erfüllt werden:

  • Laut 85 Prozent der Marketingexperten hat die Lieferung eine mittlere bis sehr hohe Bedeutung für ihre Marke und die Kundenerfahrung.
  • 74 Prozent der Verbraucher erklärten, dass ihre Wahrnehmung eines Unternehmens leide, wenn eine Sendung nicht zum erwarteten Zeitpunkt geliefert wird.
  • 52 Prozent der Verbraucher sehen den kostenlosen oder preisgünstigen Versand als wichtigsten Faktor für ihre Kaufentscheidung an und halten den Versand für ebenso wichtig wie den Preis des Produkts.
  • 94 Prozent der für ein Unternehmen tätigen Einkäufer erklärten, dass sie die denselben Fokus auf Kundenzufriedenheit erwarten wie bei einem Privatkauf.
  • 65 Prozent der Marketingverantwortlichen nannten außerdem einen guten Kundendienst als ausschlaggebenden Faktor bei Kaufentscheidungen, während nur 25 Prozent der Verbraucher dem zustimmten.
  • 71 Prozent der Verbraucher bestätigten, dass Apps für On-Demand-Lieferung ihre Erwartungen zur Liefermethode ihrer Online-Bestellungen tatsächlich verändern.
  • 56 Prozent der Marketingverantwortlichen zählen Liefer- und Transportunternehmen sowie Lieferketten-/Versandabteilungen (47 Prozent) zu den drei wichtigsten Gruppen, die für optimale Kundenerfahrungen sorgen können.

„Es ist bezeichnend, dass Verbraucher im Hinblick auf ihre Kundenerfahrung dem Lieferaspekt die gleiche Bedeutung zumessen wie dem Preis eines Produkts“, so Jett McCandless, Gründer und CEO von project44. „Angesichts der sich rasch verbreitenden Nutzung von Apps für On-Demand-Lieferung und Lieferung am selben Tag erwerben Kunden nicht nur ein Produkt, sondern ein umfassendes Erlebnis. Die Delivery Economy ist nicht mehr wegzudenken und wird kurz- und langfristig einen starken Einfluss auf die Erwartungen im B2C- und B2B-Sektor haben.“

„Einer der wichtigsten Vorteile von Apps für On-Demand-Lieferung wie Postmates und Instacart besteht darin, dass Kunden den Status ihrer Bestellung kennen, die Route planen können und auf den Meter und die Minute genau wissen, wann sie ein Produkt in Empfang nehmen können“, erklärte Elaine Singleton, VP of Supply Chain von Technicolor. „Markenführer und Marketingabteilungen sollten sich mit wichtigen internen und externen Interessengruppen wie Beschaffung, Logistik, Bestandsmanagement und Spediteuren zusammenschließen, um die Kontrolle über diese neue Kundenerfahrung zu erhalten und erfolgreich in der Delivery Economy zu agieren.“

Technicolor, ein Hersteller und Distributor von Blu-Ray-Produkten und DVDs, wird von wichtigen Hollywood-Studios für die Belieferung von wöchentlich über 9.500 Einzelhändlern genutzt, darunter Target, Walmart, Best Buy und Costco.

Download des vollständigen Berichts >> https://get.project44.com/delivery-economy-report/

Über project44

project44 ist die weltweit führende fortschrittliche Transparenzplattform für Spediteure und externe Logistikanbieter. project44 verbindet, automatisiert und bietet Transparenz bei wichtigen Transportprozessen, um Erkenntnisse zu beschleunigen und die benötigte Zeit zu verkürzen, um diese Erkenntnisse in Maßnahmen umzusetzen. Durch die Nutzung der Leistungsfähigkeit der cloudbasierten Plattform von project44 können Unternehmen ihre betriebliche Effizienz steigern, die Kosten senken, ihre Versandleistung verbessern und ihren Kunden ein außergewöhnliches, mit Amazon vergleichbares Erlebnis bieten. Weltweit ist project44 mit Tausenden Spediteuren verbunden, verfügt über eine umfassende Abdeckung aller ELD- und Telematikgeräte auf dem Markt und unterstützt alle Transport- und Versandarten, einschließlich Parcel, Final-Mile, Less-than-Truckload, Volume Less-than-Truckload, Truckload, Rail, Intermodal und Ocean. Weitere Informationen finden Sie unter www.project44.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Quelle: Business Wire


News und Analysen

Visa B2B Connect expandiert in 32 neue Länder und kündigt Integration mit Infosys an

SAN FRANCISCO, Kalifornien (USA) – Visa Inc. (NYSE:V) hat heute bekannt gegeben, dass sein Netzwerk Visa B2B Connect seine Reichweite verdoppelt hat – von 30 globalen Handelskorridoren ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 12766

Im Fokus

Aktueller Chart
  • +440% seit Aktienbrief-Erstempfehlung!
  • Gegessen und getrunken wird immer!
  • Jetzt kostenlose Analyse sichern!

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
In Kürze rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr