Bitcoin fällt unter 7000 Dollar

Donnerstag, 02.01.20 18:55
Bitcoin fällt unter 7000 Dollar
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kryptowährung Bitcoin ist am Donnerstag unter 7000 US-Dollar gefallen. Der Kurs fiel auf der Handelsplattform Bitstamp am Nachmittag um 3,8 Prozent auf 6939 Dollar. Auch andere Digitalwährungen gerieten unter Druck. Vor Weihnachten hatte der Bitcoin noch bei 7247 Dollar notiert. Ende Juni war der Kurs der wichtigsten Digitalwährung noch bis auf fast 14 000 Dollar gestiegen.

"Die Anleger kehren Bitcoin und Co vorerst auch im Jahr 2020 den Rücken und widmen sich weiterhin den Aktienmärkten", kommentierte Analyst Timo Emden von Emden Research. "Es scheint, als wolle sich derzeit noch niemand auf das im Mai anstehende Bitcoin-Halving einlassen." Die Menge der täglich produzierten Bitcoins wird dann halbiert, was tendenziell den Preis stützen könnte.

Der Bitcoin läuft laut Emden durch den erneuten Rutsch unter die 7000-Dollar-Marke Gefahr, unter die Räder zu kommen. Emden erwartet, dass bei der Kursentwicklung die Charttechnik eine wichtige Schlüsselrolle spielen werde. /jsl/nas



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Devisen-Startseite

News und Analysen

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Coronavirus beendet vorerst die Rally

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Lungenkrankheit aus China ist am Dienstag in den USA angekommen und hat die Rekordjagd an den US-Aktienmärkten zunächst beendet. In Unsicherheit um die Auswirkungen des ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14715

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Massiver Kurseinbruch nach Iran-Konflikt!
  • Zweite Gefahr durch neue Streikwelle?
  • Aktie 2020 wieder im Sinkflug?

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr