BlueBay erweitert Schwellenländer-Team um Experten für illiquide Anlagen - Fondsnews

Dienstag, 14.01.20 14:05
BlueBay erweitert Schwellenländer-Team um Experten für illiquide Anlagen - Fondsnews
Bildquelle: Fotolia
London (www.fondscheck.de) - Der Fixed Income-Spezialist BlueBay Asset Management (kurz: BlueBay) hat Mihai Florian für eine neu geschaffene Position als Senior Portfolio Manager ernannt und mit der weiteren Entwicklung der Strategie von BlueBay für illiquide Corporate Credit-Anlagen in Schwellenländern betraut, so BlueBay Asset Management in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Mihai Florian wird in London tätig sein und an Polina Kurdyavko, Head of Emerging Markets, berichten. Seine Aufgabe wird darin bestehen, die Kompetenzen von BlueBay auf dem Markt für illiquide Corporate Credit aus Schwellenländern durch Co-Investments und neue geschlossene Anlagestrategien auszubauen.

Das Team ist überzeugt, dass sich in Schwellenländern zunehmend Chancen für Anlagen in illiquide Vermögenswerte ergeben. Treiber hierfür ist die kontinuierliche Vergabe von Darlehen und anderen illiquiden Instrumenten in relativ schwach entwickelten und ineffizienten Märkten. Gleichzeitig ist der Markt geprägt von einer anhaltend hohen Kreditnachfrage und der Notwendigkeit der dort agierenden Banken, angesichts der Kapitalknappheit ihr Risiko zu reduzieren. Nach Auffassung des Teams hat die geringere Kreditbereitschaft der Banken zu erhöhter Volatilität und Verwerfungen am Kreditmarkt geführt. Daraus ergeben sich attraktive Anlagemöglichkeiten für diejenigen, die diese vorübergehenden Fehlbewertungen zu erkennen und zu nutzen wissen.

Zur Einstellung von Mihai Florian stellt Polina Kurdyavko fest: "Mihais umfassende Kenntnisse und Erfahrungen ergänzen die des übrigen Teams und werden unsere Fähigkeit verbessern, Anlagechancen in illiquiden Corporate Credit zu erschließen. Er wird eine tragende Rolle dabei spielen, unseren Kunden Zugang zu neuen Anlagemöglichkeiten in einer wachsenden Anlageklasse zu bieten und sich dabei auf unser bewährtes Team aus Analysten und Strategen stützen."

Vor seinem Wechsel zu BlueBay war Mihai Florian Gründungspartner für Credit Strategien bei Helios Investment Partners, einem Private Markets-Investmentmanager mit Fokus auf Schwellenländer. Davor war er als Head of Structuring für Anleihen, Währungen und Rohstoffe aus Schwellenländern bei der Bank of America Merrill Lynch und zuvor als Head of Emerging Market Structuring and Solutions bei J.P. Morgan Securities tätig. Zudem war Mihai Florian bei Merrill Lynch International und der Citigroup beschäftigt.

Neben Mihai Florian wurde das Schwellenländerteam um weitere neue Talente erweitert. Zu den neu eingestellten Führungskräften gehören Matias Vammalle (ehemals Argo Capital) und Vishal Iyer (ehemals J.P. Morgan).

"Schwellenländer und dort insbesondere Corporate Credit sind eine sich schnell entwickelnde Anlageklasse und ein wichtiger Teil der Investmentexpertise von BlueBay", kommentiert Polina Kurdyavko die Neuzugänge. "Um langfristig führend zu sein und die sich hier bietenden Anlagechancen zu nutzen, haben wir erfahrene Analysten eingestellt, um unsere Expertise in diesem Segment zu verstärken und unseren modularen Investmentansatz in dieser Anlageklasse weiter zu verbessern."

Für 2020 plant BlueBay die Einführung neuer Anlagestrategien im Bereich illiquider Corporate Credit aus Schwellenländern als Ergänzung zum bestehenden Angebot liquider Credit-Strategien. (14.01.2020/fc/n/p)



Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Fonds-Startseite

News und Analysen

Konzernumbau der Software AG wird deutlich teurer als erwartet

DARMSTADT (dpa-AFX) - Die Software AG will im Rahmen ihres laufenden Konzernumbaus noch mehr Geld für Investitionen in die Hand nehmen. Daher rechnet das Management um Vorstandschef Sanjay Brahmawar ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14842

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Massiver Kurseinbruch nach Iran-Konflikt!
  • Zweite Gefahr durch neue Streikwelle?
  • Aktie 2020 wieder im Sinkflug?

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr