Boeing betraut US-Staranwalt nach Abstürzen mit Entschädigungen

Mittwoch, 17.07.19 16:39
Boeing betraut US-Staranwalt nach Abstürzen mit Entschädigungen
Bildquelle: iStock by Getty Images
CHICAGO (dpa-AFX) - Der US-Luftfahrtkonzern Boeing holt sich prominente Unterstützung bei der Entschädigung von Angehörigen der Opfer der Flugzeugabstürze in Indonesien und Äthiopien. Das Unternehmen teilte am Mittwoch mit, den US-Staranwalt Kenneth Feinberg und seine Partnerin Camille Biros mit der Verteilung von Geldern aus einem 100 Millionen Dollar schweren Hilfsfonds betraut zu haben.

Boeing kündigte zudem an, dass 50 Millionen Dollar dieser Mittel schon kurzfristig an Familien der Opfer fließen sollen. Bei den Abstürzen zweier Boeing-Maschinen vom Typ 737 Max waren im Oktober und März insgesamt 346 Menschen ums Leben gekommen.

Feinberg gilt als bekanntester US-Experte in Entschädigungsfragen und wird häufig als Mediator berufen. Er war unter anderem für Kompensationen nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 und nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko zuständig.

Auch bei Volkswagens Abgasaffäre und einem Skandal um defekte Zündschlösser bei General Motors kümmerte Feinberg sich um Entschädigungen. Zuletzt bestellte ein US-Richter ihn als Vermittler im Rechtsstreit gegen den Bayer -Konzern wegen angeblicher Krebsgefahr von Unkrautvernichtungsmitteln mit dem Wirkstoff Glyphosat./hbr/DP/jha



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

OTS: Goldenstein & Partner - Rechtsanwälte & Steuerberater / ...

VW-Musterfeststellungsklage: Alle wichtigen Infos zur größten Sammelklage Deutschlands Potsdam (ots) - - Prozess um die Musterfeststellungsklage gegen VW startet am 30. September 2019 - ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 12801

Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.09.19
343,10 EUR
-0,28 %
Datum :
24.09.19
65,95 EUR
0,15 %
Datum :
23.09.19
33,92 EUR
-1,05 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr