Börse Stuttgart-News: Bonds weekly

Donnerstag, 21.01.21 11:14
Kursticker auf einer digitalen Anzeige.
Bildquelle: pixabay
STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Anleihenmarktbericht der Börse Stuttgart

Diese Aktien sollten Sie jetzt im Depot haben ...

Bundesanleihen

Eröffnete der Euro-Bund-Future am Montag bei 177,71 Prozentpunkten geringfügig über dem Niveau der Vorwoche, pendelt er im bisherigen Wochenverlauf in einer sehr engen Handelsspanne von 177,10 zu 177,81 Prozentpunkten. Am Mittwoch bewegt sich der Euro-Bund-Future in etwa in Höhe der mittleren Handelsspanne von 177,40 Prozentpunkten.

Dies entspricht einer negativen Rendite von -0,52%. In der Vorwoche lag die Rendite bei -0,49%. Die Rendite der 30-jährigen Bundesanleihe liegt bei -0,11% und damit um zwei Basispunkte höher als in der Vorwoche.

Anlegertrends

Knapp siebenjährige Anleihe von E.ON

Der Energiekonzern E.ON emittiert unter der WKN A3H20V eine Anleihe mit Fälligkeit zum 19.12.2028. Das Emissionsvolumen beträgt 600 Millionen Euro, der Zinssatz ist mit 0,10% festgelegt. Die Zinszahlungen erfolgen im jährlichen Turnus, erstmalig am 19.12.2021.

Der Mindestbetrag der handelbaren Einheit entspricht 1.000 Euro in kleinsten handelbaren Einheiten von ebenfalls 1.000 Euro. Zudem kann E.ON die Anleihe vorzeitig kündigen. S&P vergibt für E.ON ein Langfristrating von BBB.

USA emittieren dreijährige Anleihe

Die USA emittieren eine Anleihe (WKN A287QY) mit Fälligkeit zum 15.01.2024. Das Emissionsvolumen beläuft sich auf 63,83 Milliarden US-Dollar. Der Zinssatz ist bei 0,125% festgesetzt. Dabei finden die Zinszahlungen im halbjährlichen Turnus, erstmalig zum 15.07.2021, statt.

Der Mindestbetrag der handelbaren Einheit entspricht privatanlegerfreundlichen 100 US-Dollar in kleinsten handelbaren Einheiten von ebenfalls 100 US-Dollar. S&P ratet die USA mit AA+.

Toyota: Drei festverzinsliche Anleihen und eine variabel verzinsliche Anleihe

Der japanische Automobilhersteller Toyota begibt drei festverzinsliche Anleihen. Die erste Anleihe (WKN A287K1) hat ein Emissionsvolumen von einer Milliarde US-Dollar mit Fälligkeit zum 11.01.2024. Der Nominalzins ist mit 0,45% festgesetzt. Die Zinszahlungen erfolgen im halbjährlichen Turnus, erstmalig am 11.07.2021.

Die zweite Anleihe (WKN A287K3) hat ein Emissionsvolumen von 700 Millionen US-Dollar und wird zum 09.01.2026 fällig. Der Nominalzinssatz beträgt 0,80%. Die Auszahlungen der Zinsen erfolgen im halbjährlichen Turnus, erstmalig am 09.07.2021.

Die dritte Anleihe (WKN A287K4) weist ein Emissionsvolumen von 550 Millionen US-Dollar sowie eine Fälligkeit zum 10.01.2031 auf. Der Nominalzins beträgt 1,65%. Die Zinszahlungen erfolgen im halbjährlichen Turnus, erstmalig am 10.07.2021.

Unter der WKN A287K3 begibt Toyota außerdem eine variabel verzinsliche Anleihe mit einem Emissionsvolumen von 750 Millionen US-Dollar und einer Fälligkeit zum 11.01.2024. Der anfängliche variable Zinssatz beträgt 0,42%. Die erste anteilige quartalsweise Zinszahlung erfolgt am 12.04.2024.

Bei allen Anleihen beträgt der Mindestbetrag der handelbaren Einheit 2.000 US-Dollar in kleinsten handelbaren Einheiten von 1.000 Euro US-Dollar. S&P vergibt für Toyota ein A+ Rating.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH; www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

RKI registriert 10 580 Corona-Neuinfektionen und 264 neue Todesfälle

BERLIN (dpa-AFX) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 10 580 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 264 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 16171 ►

Kurssuche

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr