Marktübersicht

Börse Stuttgart-News: Bonds weekly

Donnerstag, 18.11.21 11:41
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Anleihenmarktbericht der Börse Stuttgart

Bundesanleihen

Startete der Euro-Bund-Future mit einem Aufschlag von 16 Basispunkten bei 171,01 Prozentpunkten in die neue Woche, setzte er seine Aufwärtsbewegung bis auf 171,40 Prozentpunkte fort. Im weiteren Handelsverlauf sank der richtungsweisende Euro-Bund-Future am Montag wieder unter die Marke von 171,00 Prozentpunkten und notiert seither weitestgehend darunter.

Bei einem aktuellen Stand von fast 171 Prozentpunkten ergibt sich eine Rendite von -0,25%. In der Vorwoche lag die Rendite bei -0,30%. Die Rendite der 30-jährigen Bundesanleihe stieg im Wochenvergleich von 0,04% auf 0,07%.

Anlegertrends

Neue zweijährige Bundesschatzanweisung

Die Deutsche Finanzagentur begibt für die Bundesrepublik Deutschland eine neue Bundesschatzanweisung (WKN 110486). Diese weist ein Emissionsvolumen von sechs Milliarden Euro auf und läuft bis zum 15.12.2023. Der Nominalzinssatz beträgt dabei 0,00%.

Als Mindestbetrag der handelbaren Einheit sind 0,01 Euro in kleinsten handelbaren Einheiten von ebenfalls 0,01 Euro ausgewiesen. S&P vergibt für die Bundesrepublik Deutschland ein AAA Rating. Bei einem aktuellen Preis von 101,52% ergibt sich eine Rendite von -0,71%.

Kanada-Anleihe in Heimatwährung

Kanada begibt unter der WKN A3KYJ1 eine Anleihe, die bei einem Emissionsvolumen von 3,5 Milliarden Kanadischen Dollar eine Laufzeit bis zum 01.02.2024 aufweist. Während sich der Zinssatz dabei auf 0,75% beläuft, steht die nächste anteilige Zinszahlung bereits am 01. Februar 2022 vor der Tür. Alle weiteren Zinszahlungen erfolgen im halbjährlichen Turnus.

Sowohl der Mindestbetrag der handelbaren Einheit als auch die kleinste handelbare Einheit belaufen sich bei der kanadischen Anleihe auf privatanlegerfreundliche 1.000 CAD. Von S&P wird Kanada derzeit mit AAA geratet und gilt als Schuldner mit höchster Bonität.

Fünfjährige Anleihe der JES.GREEN Invest GmbH

Die JES.GREEN Invest GmbH, ein Spezialist für die Finanzierung zur Verpachtung von Aufdach-Photovoltaikanlagen, nimmt über eine zum 15.10.2026 fällige Anleihe (WKN A3E5YQ) zehn Millionen Euro auf. Das Unternehmen bietet seinen Gläubigern eine Verzinsung von 5,00%. Dabei erfolgen die Zinszahlungen im halbjährlichen Turnus und erstmalig am 15.04.2022.

Der Mindestbetrag der handelbaren Einheit und die kleinste übertragbare Einheit sind bei dieser Anleihe identisch und betragen 1.000 Euro. Der Emittent verfügt über kein Rating und kann die Anleihe vorzeitig kündigen.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH; www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)



Quelle: dpa-AFX


© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr