Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

Mittwoch, 09.06.21 13:27
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anlegertrends

Anleger im Bann von Inflation und EZB-Sitzung

Weiter rege gehandelt unter Stuttgarter Anlegern wird die Aktie des Münchener Unternehmens Windeln.de. Nachdem die Aktie alleine in der letzten Woche rund 650% zulegen konnte, nehmen Anleger heute wohl vorerst Gewinne mit. Zum Mittag notiert die Aktie rund 11% schwächer.

Erneuter Umsatzspitzenreiter auf dem Stuttgarter Börsenparkett sind die Papiere von BioNTech. Nachdem die Aktie gestern Vormittag bei rund 205 Euro ein neues Allzeithoch markieren konnte, nahmen Anleger auch hier womöglich erste Gewinne mit und schickten das Papier wieder deutlich unter die Marke von 200 Euro. Zur Wochenmitte notiert die Aktie bei rund 185 Euro mit 2,1% im Plus.

Vom Tübinger Impfstoff-Konzern CureVac heißt es indes, dass der aktuelle Zeitplan für die Einführung des Impfstoffs nicht zu halten sei. Eine Zulassung des Impfstoffs wird es „nicht vor August“ geben, schätzt Gesundheitsminister Jens Spahn. Nach einem anfänglichen Kurssturz am Dienstag notiert die Aktie heute bei rund 90 Euro mit knapp 0,5% im Plus.

Börse Stuttgart auf YouTube

Übers Wochenende sorgten bei Conny, Richy und Marcel gleich drei Schlagzeilen für Stirnrunzeln: El Salvador will den Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel des Landes einführen, die Spiegel-Titelstory stellt einen Zusammenhang zwischen Aktionären und Zockern her - und dann ist die Besteuerung von Aktien womöglich sogar noch verfassungswidrig… Zeit also, sich diese Meldungen einmal genauer anzuschauen!

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=vA2xbM5BuQY

Euwax Sentiment Index

Der Euwax Sentiment notiert im bisherigen Handelsverlauf durchgängig im positiven Bereich. Anscheinend nutzen die Stuttgarter Derivateanleger den Kursrückgang im DAX für einen Einstieg.

Trends im Handel

1. Faktor-Long-Zertifikat auf Heidelberger Druckmaschinen (WKN MC2WJP)

Ein Faktor-Long-Zertifikat auf Heidelberger Druckmaschinen wird von den Anlegern gekauft. Heute legte Heidelberger Druckmaschinen die Bilanzzahlen für das vergangene Geschäftsjahr vor. Nach zwei Verlustjahren erwartet Heidelberger Druckmaschinen für das am 1. April begonnene Geschäftsjahr nun ein positives Nachsteuerergebnis. Für die Aktie geht es 11,17% auf 1,66 Euro abwärts.

2. Call-Optionsschein auf eBay (WKN UE2YHM)

In einen Call-Optionsschein auf eBay steigen die Stuttgarter Anleger ein. EBay hält in der nächsten Woche seine Hauptversammlung ab. Im ersten Quartal 2021 konnte der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 42% auf 3,023 Milliarden US-Dollar gesteigert werden. Die eBay-Aktie legt 0,48% auf 54,16 Euro zu.

3. Call-Optionsschein auf Deutsche Telekom (WKN MA3N19)

Verbriefte Derivate auf die Deutsche Telekom sind in der laufenden Woche bei den Anlegern an der Euwax sehr beliebt. Während gestern ein Faktor-Long-Zertifikat sehr häufig gehandelt wurde, bevorzugen die Anleger heute einen Call-Optionsschein. Unser Händler führt fast ausschließlich eingehende Kauforders aus. Die Aktie der Deutschen Telekom notiert mit 17,35 Euro etwas schwächer.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)



Quelle: dpa-AFX


Kurssuche

© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr