Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

Donnerstag, 22.07.21 13:59
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anlegertrends

Alle Augen auf die EZB

Der DAX setzt seine Erholung nach den Kursverlusten zu Wochenbeginn weiter fort. Getrieben von guten Quartalszahlen kann der Standardwerte-Index am Vormittag rund 0,9% zulegen. Weitere Spannung verspricht indes der für den Nachmittag geplante Zinsentscheid der EZB.

Die meistgehandelten Aktien der Stuttgarter Anleger

1. BioNTech (WKN: A2PSR2)

Die meisten Preisfestellungen auf dem Stuttgarter Börsenparkett finden am Donnerstag in den Papieren von BioNTech statt. Wie Medien übereinstimmend berichten, ist der Impfstoff von BioNTech & Pfizer auch gegen die grassierende Delta-Variante des Corona-Virus hochwirksam. BioNTech-Aktien legen rund 1,3% zu und notieren bei über 220 Euro auf Allzeithoch.

2. Bayer (WKN: BAY001)

Ebenfalls gefragt unter Stuttgarter Anlegern sind die Papiere des Bayer-Konzerns. Erst gestern hob die Investmentbank Goldman Sachs ihr Kursziel von 74 auf 76 Euro an und beließ die Aktie auf „Buy“. Aktuell notiert die Aktie bei 51,42 Euro rund 0,7% im Plus. Am 5. August wird der Konzern Zahlen zum abgelaufenen zweiten Quartal vorlegen.

3. Siemens (WKN: 723610)

Unter den DAX-Spitzenreitern finden sich am vorletzten Handelstag der Woche die Papiere von Siemens wieder. Die Aktie kann rund 3,2% zulegen. Am Morgen legte der Schweizer Konkurrent ABB robuste Zahlen vor. Auch Siemens öffnet am 5. August seine Bücher.

Börse Stuttgart auf YouTube

Ganz ehrlich: Die Aktien in den USA laufen doch ohnehin am besten - da lohnt es sich doch gar nicht mehr, in europäische Werte zu investieren? So zumindest die Frage eines Anlegers, die uns erreicht hat und die wir gerne aufgreifen. Richy spricht mit Investor und Buchautor Christian W. Röhl über die Chancen am Aktienmarkt in den USA, Europa und Asien.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=OvNVU_h58vk

Euwax Sentiment Index

Angesichts eines weiter steigenden DAX bewegt sich der Euwax Sentiment heute in einer Spanne von 25 bis -50 Punkte - liegt seit Beginn der Haupthandelszeit aber durchgehend im negativen Bereich. Die Stuttgarter Derivateanleger trauen den Erholungstendenzen im DAX, wie bereits am Vortrag, anscheinend nicht ganz über den Weg.

Trends im Handel

1. Discount-Call-Optionsschein auf SAP (WKN MA7DBS)

Wie bereits am Vortag steigen die Stuttgarter Derivateanleger weiterhin in einen Discount-Call-Optionsschein auf SAP ein. Der Cap des Discount-Calls liegt bei 135 Euro, der Basispreis bei 125 Euro. Anleger können unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses eine maximale Auszahlung von einem Euro erhalten, sofern die SAP-Aktie am Bewertungstag auf oder über 135 Euro notiert.

2. Call-Optionsschein auf BioNTech (WKN MA6MRZ)

Die häufigsten Preisfeststellungen an der Euwax finden in einem Call-Optionsschein auf BioNTech statt. Unser Händler erhält in dem Call fast ausschließlich Verkaufsorders. Mit einem Basispreis von 220 US-Dollar liegt der Call-Optionsschein bereits weit im Geld. Der Bewertungstag des Scheines ist am 17.12.2021.

3. Call-Optionsschein auf Microsoft (WKN MA23Z0)

Ebenfalls steigen die Derivateanleger aus einem Call-Optionsschein auf Microsoft aus. Der Software-Gigant wird heute seinen Jahresabschluss für das zum 30. Juni 2021 beendete Geschäftsjahr vorstellen. Die Microsoft-Aktie legt 0,7% auf 240 Euro zu.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)



Quelle: dpa-AFX


© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr