Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

Freitag, 03.09.21 14:03
Newsbild
Bildquelle: Fotolia
STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anlegertrends

Spannung vor DAX 40-Bekanntgabe

Die Spannung steigt: Am Abend werden die zehn neuen Mitglieder des DAX 40 bekanntgegeben. Alles, was Sie zum neuen DAX wissen müssen, erfahren Sie in unserem aktuellen Aktien weekly. Für Euphorie sorgt die anstehende Bekanntgabe auf dem Börsenparkett vorerst nicht - der DAX notiert am Freitag nahezu unverändert bei rund 15.850 Punkten.

Die meistgehandelten Aktien der Stuttgarter Anleger

1. Varta (WKN A0TGJ5)

Spitzenreiter auf dem Stuttgarter Börsenparkett ist heute die Aktie des Chemie-Riesen BASF. Wie diese Woche bekannt wurde, gründet BASF gemeinsam mit dem chinesischen Unternehmen Shansan ein Joint-Venture zur Produktion von Batteriematerialen. Neben der Automobilindustrie sollen weltweit auch die Branchen der Unterhaltungselektronik und der Energiespeicherung bedient werden. Am Mittag notiert die BASF-Aktie bei knapp 65 Euro nahezu unverändert.

2. BioNTech (WKN A2PSR2)

Rege gehandelt wird in Stuttgart auch Infineon. Die Aktie des Chip-Herstellers legt heute um rund 1,4% zu und kratzt damit wieder am langjährigen Hoch bei 37,25 Euro. Momentan stufen ganze 80% der Analysten die Aktie als kaufenswert ein. Das durchschnittliche Kursziel der Experten liegt bei 40,82 Euro.

3. Siemens Energy (WKN ENER6Y)

Mit Abschlägen kämpft die Allianz-Aktie im heutigen Handel. Die Papiere notieren rund 0,9% im Minus. Nachdem dem Unternehmen in den USA etwaige Schadensersatz-Forderungen drohen, musste die Aktie zuletzt deutlich Federn lassen und notiert seither überwiegend unter der Marke von 200 Euro.

Börse Stuttgart auf YouTube

Servus Österreich! In der bisher kürzesten Etappe unserer Börsen-Weltreise nehmen Andreas Lipkow von der comdirect und Marcel unseren Nachbarn genauer unter die Lupe: Wieso spielt der Tourismus eine so große Rolle? Was unterscheidet den Leitindex ATX von anderen Indizes? Und welche Unternehmen und Aktien sollte man auf dem Zettel haben?

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=uigXDLlxdC0

Euwax Sentiment Index

Bis kurz nach 10 Uhr pendelte der Euwax Sentiment in einer recht engen Handelsspanne von 25 bis -25 Punkten. Nachdem der DAX die Marke von 15.850 Punkten durchbrach, sind die Derivateanleger nun zunehmend pessimistisch eingestellt.

Trends im Handel

1. Knock-out-Call auf Alphabet

Auf den amerikanischen Internetgiganten Alphabet werden im bisherigen Handelsverlauf mehrere Zertifikate sehr häufig gehandelt. Ein Knock-out-Call verzeichnet dabei die häufigsten Preisfeststellungen. In dem Call erhält unser zuständiger Händler fast ausschließlich Kauforders. Bei 2.435 Euro zeigt sich die Alphabet-Aktie am Mittag unverändert.

2. Knock-out-Call auf Deutsche Bank

Aus einem Knock-out-Call auf die Deutsche Bank steigen die Stuttgarter Derivateanleger am Freitag aus. Gestern hatte die Ratingagentur Creditreform das Rating der Deutschen Bank von BBB+ auf A- angehoben. Die Aktie der Deutschen Bank legt 0,9% auf 10,58 Euro zu.

3. Call-Optionsschein auf MSCI

Wie bereits am Vortag wird ein Call-Optionsschein auf den amerikanischen Finanzdatenanbieter MSCI von den Stuttgarter Anlegern gekauft - jedoch mit leicht rückläufigen Umsätzen. Mit 549,20 Euro bewegt sich die MSCI-Aktie heute in der Nähe ihres All-Time-Highs.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)



Quelle: dpa-AFX


© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr