Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

Mittwoch, 19.01.22 13:19
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Nach dem Tech-Crash:
Bei diesen Aktien lohnt sich der Einstieg jetzt!


Verkäufe in Microsoft-Call nach Übernahme

Trends im Handel

1. Call-Optionsschein auf Microsoft (WKN MA9SCD)

Bereits seit geraumer Zeit wird ein Call-Optionsschein auf Microsoft an der Euwax sehr rege gehandelt. Heute überwiegen in dem Call die eingehenden Verkaufsorders. Gestern verkündete Microsoft die Übernahme des Spieleherstellers Activision Blizzard für umgerechnet 68,7 Milliarden US-Dollar. Zu Activision Blizzard gehören sehr populäre Spiele wie „Call of Duty“ und „Warcraft“. Microsoft will mit der Übernahme sein Spielesegment stärken. Heute notiert die Microsoft-Aktie mit 267,75 Euro beinahe unverändert.

2. Call-Optionsschein auf Apple auf (WKN MA93MS)

Auch ein Call-Optionsschein auf Apple wird von den Stuttgarter Derivateanlegern verkauft. Am kommenden Donnerstag wird Apple seine Quartalszahlen vorstellen. Der Analysefirma Canalys zufolge ist Apple mit seinem iPhone indes wieder der globale Marktführer bei den Smartphones. Für die Apple-Aktie geht es mit 0,4% auf 149,90 Euro leicht abwärts.

3. Call-Optionsschein auf ASML Holdings (WKN MA5YW7)

In einen Call-Optionsschein auf die ASML Holding steigen die Derivateanleger in Stuttgart ein. Der Hersteller von Belichtungsmaschinen für die Halbleiterbranche veröffentlichte heute seine Geschäftszahlen für 2021. Insgesamt erzielte ASML bei einem Umsatz von 18,6 Milliarden Euro einen Gewinn von 5,9 Milliarden Euro. Daraufhin legt die ASML-Aktie bis zum Mittag beinahe 3% auf 650,50 Euro zu.

Euwax Sentiment Index

Der Euwax Sentiment übersprang nur kurz nach 9 Uhr die Nulllinie. Die restliche Zeit notierte das Stuttgarter Stimmungsbarometer im negativen Bereich. Angesichts der positiven Entwicklung im DAX positionieren sich die Stuttgarter Derivateanleger zur Wochenmitte antizyklisch.

Börse Stuttgart auf YouTube

Widmeten sich Tobias Kramer, Herausgeber des Zertifikateberaters, und Richy in ihrem letzten Video noch den großen Tech-Aktien aus den USA, richten sie ihren Blick nun auf den DAX: Knackt dieser bald sein Allzeithoch und steigt gar bis auf 20.000 Punkte? Und welche Aktien aus dem deutschen Leitindex scheinen gerade günstig bewertet zu sein?

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=FcZx5-JacHs

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)



Quelle: dpa-AFX


GRATIS-Report:
Die besten Dividenden-Aktien Hier anfordern!


© 1994-2022 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr