Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

Mittwoch, 23.11.22 15:25
Newsbild
Bildquelle: fotolia.com
STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - EUWAX Trends: Calls auf US-Basiswerte gesucht

Nach der Talfahrt:
Bei diesen Tech-Aktien lohnt sich der Einstieg jetzt ...


Trends im Handel

1. Call-Optionsschein auf NVIDIA (WKN UK5J9X))

In dem Call-Optionsschein auf NVIDIA finden im bisherigen Handelsverlauf die mit Abstand häufigsten Preisfeststellungen an der Euwax statt. Der Call wird von den Stuttgarter Derivateanlegern gekauft. NVIDIA steht nach Veröffentlichung der Quartalszahlen in der vergangenen Woche weiterhin im Fokus der Anleger. Diese setzen nach dem Rückgang des Aktienkurses seit Jahresbeginn von über 40% auf Dollarbasis auf eine Erholung. Die Anleger gehen davon aus, dass der deutliche Rückgang in Gewinn und Umsatz bereits eingepreist ist. Die NVIDIA-Aktie legt heute um 2,5% auf 156,70 Euro zu.

2. Call-Optionsschein auf Monster Beverage (WKN MB0U0W)

Seit Montag steigen die Derivateanleger in einen Call-Optionsschein auf den Energydrink-Hersteller Monster Beverage ein. Die Aktie steht im Blickpunkt verschiedener Börsenmedien, die auf ein neues All-Time-High setzen. Monster Beverage erzielte im vergangenen Quartal einen Umsatz von über 1,62 Milliarden US-Dollar bei einem Nettogewinn von rund 322 Millionen US-Dollar.

3. Knock-out-Call auf Tesla (WKN MB0EAM)

Bei den Knock-outs wird zur Wochenmitte am häufigsten ein Knock-out-Call auf Tesla gehandelt. Die Derivateanleger steigen in den Knock-out-Call ein. Der südkoreanische Präsident Yoon Suk-yeol hat Tesla-Chef Elon Musk gebeten, die Produktion von E-Autos in Südkorea aufzunehmen. Die Tesla-Aktie legt heute über 2% auf 169,10 Euro zu. Auf Wochensicht hat die Aktie aber über 12% nachgegeben.

Euwax Sentiment Index

Bis ungefähr 11:00 Uhr lag der Euwax Sentiment durchgängig im positiven Bereich, bevor er bis auf -25 Punkte fiel. Seit 12:00 Uhr steigt der Euwax Sentiment wieder deutlich an, die Derivateanleger in Stuttgart erwarten offenbar einen steigenden DAX.

Börse Stuttgart auf Youtube:

Hinter vielen Tech-Aktien liegen bewegte Monate. Die einstigen Börsenstars und Überflieger wie Amazon & Co haben in den letzten Monaten rasante Kurseinbrüche erlebt. Wie ist die jüngste Erholung zu sehen? Ist schon ein Boden erreicht oder gar ein Comeback in Sicht? Und was steckt hinter dem Großeinkauf von Starinvestor Warren Buffett bei TSMC? Aktuelle Einschätzungen von Kemal Bagci, BNP Paribas.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=Y4hWitL6xKc

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)



Quelle: dpa-AFX


NEU: Der Leitfaden für Ihr Vermögen!
Jetzt kostenlos anfordern ...