Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag

Donnerstag, 07.02.19 16:23
Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag
Bildquelle: iStock by Getty Images
STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Dax taumelt zwei Prozent abwärts

Wirecard schmieren ab - Gewinnwarnung bei Gea

- von Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichtenredaktion -

Manchmal hat man kein Glück - und dann kommt noch Pech dazu. Mitten in die ausgepowerte

Stimmung hinein kommt am Nachmittag die Meldung, dass Frankreich den Botschafter aus Italien

zurückruft. Der Dax, ohnehin schwach gestartet, rutscht 200 Punkte ab auf 11.100 Punkte zurück.

Alle Daxwerte sind am Nachmittag im roten Bereich.

Außerdem kommen aus den Unternehmen heute überwiegend schwache Zahlen.

Im Dax leiden die Aktien von Thyssenkrupp durch die Zahlen des Branchenkollegen ArcelorMittal.

ArcelorMittal bekam im vierten Quartal eine sinkende Nachfrage zu spüren und rechnet damit,

dass die am Markt herrschenden Überkapazitäten ebenso weiter bestehen bleiben werden wie die

konjunkturellen Risiken.

Schwächer als Thyssen ist nur noch Wirecard, die nach einem Erneuten Bericht der FT wieder ins

Trudel geraten. Unschuldbeteuerungen des Unternehmens verhallen ungehört am Markt.

Osram rutscht in die Verlustzone

Der Lichtkonzern Osram ist zum Jahresauftakt in die roten Zahlen gerutscht. Das liegt am

wichtigsten Kunden: Der Automobilbranche. Die Automobilkonjunktur trübt sich deutlich ein, so

die Begründung seitens Osram für die schwachen Zahlen. Aber auch die Nachfrage bei Smartphones

und in der Allgemeinbeleuchtung ging zurück. Mit einem verschärften Sparprogramm will Osram nun

gegensteuern. Unter anderem will Osram hunderte Stellen am Standort in Regensburg abbauen. Die

Jahresprognose steht - allerdings unter dem Vorbehalt, dass sich der Auftragseingang in den

nächsten Monaten belebt.

Gewinnwarnung erschüttert Gea

Der Maschinenbauer Gea streicht seine mittelfristigen Ziele und senkte die Ziele für 2019, was

unter Anlegern und Analysten zum Teil Entsetzen auslöste. Die endgültigen Zahlen für das Jahr

2018, den Dividendenvorschlag und den finalen Ausblick für das Jahr 2019 veröffentlicht GEA am

14. März.

Gea hatte als Grund der erneuten Gewinnwarnung die schlechtere Konjunkturlage genannt.

Das passt ins Bild: Am Vortag hatte der Dachverband VDMA von nachlassender Dynamik gesprochen.

Auch die Industrieaufträge waren zurückgegangen. In der Folge sinkt auch die Produktion in

Deutschland leicht - aber überraschend.

Heidelberger Druckmaschinen enttäuscht

Der Maschinenbauer Heidelberger Druckmaschinen musste im dritten Geschäftsquartal auch wegen

Lieferengpässen bei Zulieferern einen Umsatzrückgang hinnehmen. Der Umsatz in Q3 sinkt um vier

Prozent. Der bereinigte Gewinn (Umbaukosten) sinkt um 13 Prozent. Lichtblick: wegen der

verschobenen Auslieferungen erwartet der Konzern aber ein "starkes viertes Quartal".

Turbulenzen in der Reisebranche

Europas zweitgrößter Reiseveranstalter Thomas Cook will sich möglicherweise doch von seiner

Airline-Sparte samt Condor trennen. Hintergrund ist der anhaltende Trend zu Last-Minute-

Buchungen. Nach dem desolaten Sommergeschäft bleiben die Kunden zurückhaltend. Der operative

Verlust stieg um 14 Millionen auf 60 Millionen britische Pfund.

Am Vorabend hatte bereits der weltgrößte Reisekonzern Tui seine Gewinnpläne für das laufende

Geschäftsjahr eingedampft und dies unter anderem auf die Auswirkungen des bevorstehenden

Brexits zurückgeführt.

Börse Stuttgart TV

Die Berichtssaison läuft weiter auf vollen Touren. Aus dem DAX gab es heute Zahlen u.a. von

Daimler, in den USA ließen sich Snap und Disney in die Bücher blicken. Wie sind die Zahlenwerke

ausgefallen? Wer steht möglicherweise vor einem schwierigen Jahr? Wer könnte vielleicht sogar

den ganz großen Wurf landen? Eine Analyse von Andreas Lipkow, Comdirect, bei Börse Stuttgart

TV.

Video unter folgendem Link anschauen: https://youtu.be/xNka5amqDp4

Euwax Sentiment Index

Der EUWAX Sentiment Index, das Stimmungsbarometer der Börse Stuttgart, pendelt heute mit

spürbaren Ausschlägen über der Null-Linie. In Dieser Marktlage werden überwiegend Calls gekauft

- Puts dagegen verkauft.

Trends im Handel

Nach einer Empfehlung wurden heute Calls auf SMA Solar und Salesforce gekauft.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und

Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung

für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem

Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe

Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)



Quelle: dpa


News und Analysen

Mongolia’s Mongolsat Networks Optimizes Multi-Screen Video Delivery with Verimatrix and moTV.eu

SINGAPORE – Regulatory News: BroadcastAsia 2019 -- Verimatrix (Paris:INSD), the leader in redefining the standard for connected devices and services ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 11421