Bonus Cap-Zertifikat auf Sartorius bietet ein attraktives Chance/ Risiko-Verhältnis - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 10.01.19 12:20
Bonus Cap-Zertifikat auf Sartorius bietet ein attraktives Chance/ Risiko-Verhältnis - Zertifikateanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Bonus Cap-Zertifikat (ISIN DE000CJ3CBA4 / WKN CJ3CBA) der Commerzbank auf die Vorzugsaktie von Sartorius (ISIN DE0007165631 / WKN 716563) vor.

Mit den meisten Aktien im MDAX sei 2018 kein Blumentopf zu gewinnen gewesen. Es habe aber auch ein paar Ausnahmen gegeben. Sartorius zum Beispiel. Die Aktien des Pharmazulieferers seien im vergangenen Jahr um rund 39 Prozent nach oben geschossen. Das Plus wäre wohl noch größer ausgefallen, wären da nicht Sorgen, dass die derzeitige Schwäche der Laborsparte auf die anderen Segmente übergreifen könnte - mit entsprechenden Folgen für die Jahresprognose und die Mittelfristziele des Konzerns. Zwar habe das Geschäft auch dank der Übernahme US-Unternehmens Essen Bioscience im dritten Quartal weiter wachsen können, allerdings aufgrund einer schwächeren Nachfrage in Europa weniger stark als noch im ersten Halbjahr. Sartorius rechne deshalb für die Sparte nur noch mit einem Zuwachs von acht bis zehn Prozent für 2018. Zuvor habe die Prognose im Rahmen der Konzernziele gelegen, also bei zwölf bis 15 Prozent Plus.

Die UBS halte die Sorgen des Marktes für unbegründet: Von dort gehe kein Risiko für die Ziele 2018 und 2020 aus, so Analyst Michael Leuchten. Das Unternehmen dürfte weiterhin überdurchschnittlich wachsen. Er habe daher die Aktie von "neutral" auf "buy" hochgestuft und das Kursziel auf 142 Euro belassen, was beim derzeitigen Stand einem Aufwärtspotenzial von 19 Prozent entspreche. Einen ersten Hinweis darauf dürften bereits die vorläufigen Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr Ende des Monats liefern.

Wer davon ausgeht, dass Sartorius die Sorgen zerstreuen kann, sich gleichzeitig aber vor negativen Überraschungen schützen möchte, könnte ein Investment in das Bonus Cap in Erwägung ziehen, das bei einem Puffer von 36 Prozent eine Renditechance von 13,4 Prozent bietet, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 01/2019) (10.01.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum

FRANKFURT (dpa-AFX) - Guten Morgen! Wir begrüßen Sie beim Nachrichtendienst von dpa-AFX.Den verantwortlichen Dienstleiter erreichen Sie unter folgender Telefonnummer:069/92022-425. Alle angegebenen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10209