Bonus Cap auf Siemens Healthineers: Schlechte Branchen-News belasten die Aktie - eine Übertreibung? Zertifikateanalyse

Donnerstag, 10.01.19 11:45
Bonus Cap auf Siemens Healthineers: Schlechte Branchen-News belasten die Aktie - eine Übertreibung? Zertifikateanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Bonus Cap-Zertifikat (ISIN DE000CJ3CJ30 / WKN CJ3CJ3) der Commerzbank auf die Aktie von Siemens Healthineers (ISIN DE000SHL1006 / WKN SHL100) vor.

Die Aktie von Siemens Healthineers habe in dieser Woche unter Druck gestanden. Das Papier sei auf den tiefsten Stand seit Oktober gefallen. Grund seien schlechte Nachrichten vom US-Konkurrenten Medtronic gewesen. Die Finanzchefin habe ihre Aktionäre auf ein geringeres Gewinnwachstum eingestimmt als bislang für das im Mai beginnende Geschäftsjahr erwartet worden sei. Anleger würden für Siemens Healthineers nun offenbar Ähnliches befürchten. Ein Börsianer habe jedoch angemerkt, dass die Aussagekraft für das Geschäft der Siemens-Tochter, die sich vor allem auf medizinische Bildgebung und Diagnostik fokussiere, nur sehr begrenzt sei. Und auch das als Belastung angeführte hohe Dollar- und Steuerniveau lasse sich nicht auf den MDAX-Konzern übertragen. Er rechne von der Währungsseite sogar mit leichtem Rückenwind und zudem positiven Auswirkungen der US-Steuerreform.

Wer wissen wolle, wie es um Siemens Healthineers bestellt sei, werde sich nicht mehr lange gedulden müssen: Das Unternehmen werde seine Geschäftszahlen für das erste Quartal am 29. Januar vorlegen. HSBC jedenfalls rühre schon mal kräftig die "Werbetrommel". Die starke Dynamik beim Auftragseingang und die steigenden Margen hätten ein weiteres positives Jahr erwarten lassen, so Analyst Richard Latz in seiner jüngsten Studie. Er habe daher das Kursziel für die Aktie von 39,50 auf 43,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "buy" belassen.

Mit dem Bonus Cap der Commerzbank können sich Anleger in Stellung bringen und sich gleichzeitig vor Rücksetzern absichern, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 01/2019) (10.01.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Warum sich bald herausragende Gewinnperspektiven eröffnen ...

In boerse.de haben wir jetzt wieder die Bankenprognosen für 2019 zusammengestellt, die diesmal in ungewöhnlicher Deutlichkeit steigende Jahresendkurse avisieren. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10209