Branche fordert schnelleren Ausbau von Windenergie auf See

Montag, 21.01.19 11:29
Branche fordert schnelleren Ausbau von Windenergie auf See
Bildquelle: fotolia.com
BERLIN (dpa-AFX) - Die Windkraftbranche fordert von der Bundesregierung einen schnelleren Ausbau der Windenergie auf See. Die aktuellen politischen Rahmenbedingungen drohten die weitere positive Entwicklung der Offshore-Windenergie auszubremsen, kritisierten mehrere Fachverbände am Montag in Berlin. Die mittel- und langfristigen Ziele für den Ausbau der erneuerbaren Energien seien mit dem derzeit vorgesehenen Zubau nicht zu realisieren. Deswegen müsse es noch im ersten Quartal 2019 einen "Sonderbeitrag" für die Installation neuer Kapazitäten bei der Offshore-Windenergie geben.

Daneben müssten die mittelfristigen Ausbauziele deutlich angehoben werden. Im vergangenen Jahr stieg die Stromproduktion aus Offshore-Wind nach Angaben der Branche bei weiterhin sinkenden Kosten um rund acht Prozent. 2018 speisten 1305 Offshore-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 6382 Megawatt Strom ins Netz ein. 136 Anlagen mit einer Leistung von 969 Megawatt gingen neu ans Netz./hoe/DP/fba



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

DGAP-News: Vapiano SE berichtet über Abweichung zur Prognose 2018 und kommuniziert strategische Neuakzentuierung (deutsch)

Vapiano SE berichtet über Abweichung zur Prognose 2018 und kommuniziert strategische Neuakzentuierung^ DGAP-News: VAPIANO SE / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Prognoseänderung ...weiterlesen

09:00 Uhr
Thomas Müller – Bleiben Sie gelassen
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10475