Bundesregierung behält sich weitere Maßnahmen gegen Türkei vor

Mittwoch, 16.10.19 17:31
Bundesregierung behält sich weitere Maßnahmen gegen Türkei vor
Bildquelle: iStock by Getty Images
BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung behält sich weitere Maßnahmen gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien vor. Zwar setze man in erster Linie auf Dialog und Zusammenarbeit, werde den Druck aber aufrechterhalten und notfalls auch erhöhen, sagte der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Niels Annen, am Mittwoch in der Bundestagsdebatte über den türkischen Einsatz gegen die Kurdenmiliz YPG.

Einzige deutsche Strafmaßnahme ist bisher die Einschränkung der Rüstungsexporte in die Türkei. Der Export von Waffen, die in dem Konflikt genutzt werden können, wird nicht mehr genehmigt. Andere Rüstungsgeschäfte werden aber weiter erlaubt. Und bereits erteilte Liefergenehmigungen werden auch nicht zurückgenommen. Die praktischen Auswirkungen des teilweisen Exportstopps der Bundesregierung dürften daher relativ gering sein.

Annen wies Kritik daran aber zurück. "Wir ziehen die Grenzen jetzt noch enger", sagte er. Und er betonte: "Wir behalten uns weitere Maßnahmen vor."

Redner aller Oppositionsfraktionen kritisierten die Reaktion der Bundesregierung auf den türkischen Einmarsch in Syrien durchgehend als zu schwach. Sie lege "die außenpolitische Verzwergung Deutschlands offen", sagte der AfD-Politiker Rüdiger Lucassen. Die stellvertretende Linksfraktionschefin Sevim Dagdelen nannte das Agieren der großen Koalition "reine Schaufensterpolitik". Und die Grünen-Vizefraktionschefin Agnieszka Brugger sagte, die EU habe sich durch den Flüchtlingspakt mit der Türkei "gefährlich erpressbar gemacht"./mfi/DP/he



Quelle: dpa-AFX


News und Analysen

$1 Million Awarded to African Entrepreneurs in Grand Finale of the Jack Ma Foundation Africa Netpreneur Prize Initiative

ACCRA, Ghana – Last night the Jack Ma Foundation hosted its first annual Africa Netpreneur Prize Initiative (ANPI) grand finale awarding $1 million in prize money to 10 entrepreneurs from ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13772

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr