CDU-Politiker Bareiß beklagt 'Feldzug gegen das Auto'

Mittwoch, 18.05.22 17:29
CDU-Politiker Bareiß beklagt 'Feldzug gegen das Auto'
Bildquelle: Unternehmensbild: Daimler
BERLIN (dpa-AFX) - Der CDU-Verkehrsexperte Thomas Bareiß sieht in Deutschland einen "Feldzug gegen das Auto". "In immer mehr Städten steigen die Parkgebühren, es werden massenhaft Parkplätze vernichtet, Fahrspuren werden reduziert, und ein fließender Verkehr wird bewusst unmöglich gemacht", sagte der verkehrspolitischer Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion der "Bild" (Dienstag). "Das ist ein Feldzug gegen das Auto und ihre Besitzer, den wir nicht hinnehmen dürfen." Er warnte davor, Autos immer stärker aus den Städten zu verdrängen. "Obwohl viele Menschen aufs Auto angewiesen sind und auch der Einzelhandel darunter leidet, sind links-grüne Stadtverwaltungen den Sachargumenten nicht mehr zugänglich." Es brauche Fairness zwischen allen Verkehrsträgern, sagte der Bundestagsabgeordnete./bg/DP/stk

Nach dem Tech-Crash:
Bei diesen Aktien lohnt sich der Einstieg jetzt!






Quelle: dpa-AFX


GRATIS-Report:
Die besten Dividenden-Aktien Hier anfordern!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.06.22
74,94 EUR
0,05 %
Datum :
24.06.22
69,40 EUR
-0,72 %
Datum :
24.06.22
58,56 EUR
-0,03 %
Datum :
24.06.22
180,95 EUR
1,06 %
Datum :
24.06.22
139,18 EUR
0,09 %
Datum :
24.06.22
64,80 EUR
-0,95 %
Datum :
24.06.22
689,80 EUR
2,50 %
© 1994-2022 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr