CDU-Politiker wollen einheitliches Rentenalter abschaffen

Dienstag, 01.12.20 17:55
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
BERLIN (dpa-AFX) - Die CDU bereitet für den Bundestagswahlkampf im kommenden Jahr weitreichende Vorschläge für eine Rentenreform vor. Nach einem nach langer Diskussion gefällten Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Soziale Sicherung und Arbeitswelt soll das einheitliche Renteneintrittsalter abgeschafft und ein Kapitalfonds in der gesetzlichen Rente aufgebaut werden, wie die CDU am Dienstag in Berlin mitteilte. Das Ziel sei eine Regelung für einen individuellen Übergang in die Rente statt eines "fixen gesetzlichen Renteneintrittsalters für alle". Die gesetzliche Rentenversicherung solle zudem langfristig in ein Mischsystem aus Umlage und Kapitalanlage umgebaut werden./bw/DP/he

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben ...





Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

DGAP-AFR: New Work SE: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß § 114, 115, 117 WpHG

DGAP Vorabbekanntmachung Finanzberichte: New Work SE / Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Rechnungslegungsberichten New Work SE: Vorabbekanntmachung über ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15656 ►

Kurssuche

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr