Capped Bonus-Zertifikat auf Carl Zeiss Meditec: Prognose erneut angehoben - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 18.07.19 11:50
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Capped Bonus-Zertifikat (ISIN DE000CU1A464 / WKN CU1A46) von der Commerzbank auf die Carl Zeiss Meditec-Aktie (ISIN DE0005313704 / WKN 531370).

Carl Zeiss Meditec bleibe weiter stramm auf Wachstumskurs. Vorläufigen Berechnungen zufolge habe der Medizintechnikhersteller seinen Umsatz in den ersten neun Monaten des bis Ende September laufenden Geschäftsjahres 2018/19 um rund elf Prozent auf knapp 1,03 Mrd. Euro gesteigert. Währungsbereinigt habe das Plus etwa neun Prozent betragen. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) habe sogar um mehr als ein Drittel auf rund 184 Mio. Euro angezogen, das mache eine Marge von 17,9 Prozent nach 14,6 Prozent im Vorjahr. Carl Zeiss Meditec werde daher für das Gesamtjahr optimistischer und traue sich nun einen Umsatz am oberen Ende der bisher kommunizierten Bandbreite von 1,35 bis 1,42 Mrd. Euro zu. Und: Die EBIT-Marge dürfte sogar noch besser ausfallen als die bislang erwarteten 15 bis 17,5 Prozent.

Das sei eine Nachricht ganz nach dem Geschmack der Anleger gewesen: Auf Wochensicht sei die Aktie um mehr als zwölf Prozent in die Höhe geschossen. Die alte Bestmarke aus dem Juni sei damit auch schon wieder Geschichte - aus technischer Sicht eigentlich ein klares Kaufsignal. Allerdings habe das Management eingeschränkt, dass im kommenden Geschäftsjahr wohl nicht mehr mit einer weiteren Margensteigerung zu rechnen sei, wegen "geplanter strategischer Investitionen in Forschung und Entwicklung". Zudem sei die Aktie mit einem 2019/20er KGV von rund 40 beileibe kein Schnäppchen. Daher sollten Anleger trotz der charttechnisch konstruktiven Lage lieber zu Teilschutz-Produkten greifen, etwa einem Bonus Cap-Zertifikat der Commerzbank. (Ausgabe 28/2019) (18.07.2019/zc/a/a)


Quelle: ac




Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Avianca Holdings S.A. Files Motion for Approval by U.S. Court of Approximately US$ 2.0 Billion in Debtor-in-Possession ("DIP") Financing

PR NewswireBOGOTA, Colombia, Sept. 22, 2020BOGOTA, Colombia, Sept. 22, 2020 /PRNewswire/ -- Avianca Holdings S.A. (OTCMKTS: AVHOQ, BVC: PFAVH) (the "Company" or "Avianca") today announced ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15699 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
21.09.20
98,50 EUR
-2,86 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr