Capped Bonus-Zertifikat auf GEA Group: Neue Konzernstruktur angekündigt - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 04.07.19 11:00
Capped Bonus-Zertifikat auf GEA Group: Neue Konzernstruktur angekündigt - Zertifikateanalyse
Bildquelle: Fotolia
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe das Capped Bonus-Zertifikat (ISIN DE000CP4QWS2 / WKN CP4QWS) von der Citigroup auf die GEA Group-Aktie (ISIN DE0006602006 / WKN 660200).

Bereits kurz nach seinem Amtsantritt habe der neue GEA-Chef Stefan Klebert angekündigt, die Zwei Säulen-Strategie seines Vorgängers aufzugeben und den Konzern - wie vor der Umstrukturierung 2015 - in mehrere Bereiche aufzuteilen. Nun habe das Unternehmen erste Details bekannt gegeben: Wie der Maschinenbauer mitgeteilt habe, werde sich GEA künftig in die fünf Bereiche Separation & Flow Technologies, Liquid & Powder Technologies, Food & Healthcare Technologies, Refrigeration Technologies sowie Farm Technologies organisieren.

"Zu den wesentlichen Veränderungen gehört, dass wir das Unternehmen künftig nach Technologien aufstellen, so wie es für einen Technologieführer sinnvoll ist", habe Klebert erklärt. "Das ist der Schlüssel zur Steigerung unserer Profitabilität." Außerdem solle es ein neues Vorstandsressort für Einkauf, Produktion und Logistik geben. Bis die Struktur endgültig stehe, werde es allerdings noch etwas dauern. Klebert wolle die Reorganisation in den kommenden Monaten erst noch weiter ausarbeiten und das Ergebnis dann auf dem Kapitalmarkttag Ende September vorstellen. Dabei wolle er auch Orientierungsgrößen für die erwartete künftige Profitabilität der einzelnen Sparten und Synergieziele für den Einkauf nennen. Danach soll damit begonnen werden, in den neuen Strukturen zu arbeiten.

Ob Klebert den Anlagenbauer mit der neuen Konzernstruktur wieder auf Erfolgskurs bringen könne, bleibe abzuwarten. Auch Analysten würden sich da nicht einig. Die Kursziele würden daher von 18,70 bis 30 Euro (aktuell: 23,98 Euro) reichen. Zudem habe Klebert bislang noch keine Angaben zu den Kosten für den Konzernumbau gemacht. Bonus-Investments würden daher Trumpf bleiben. (Ausgabe 26/2019) (04.07.2019/zc/a/a)


Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Cree Reports Financial Results for the Fourth Quarter and Fiscal Year 2019

DURHAM, N.C. – Cree, Inc. (Nasdaq: CREE) today announced revenue of $251.2 million for its fourth quarter of fiscal 2019, ended June 30, 2019. This represents a 5% decrease compared to ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.08.19
23,21 EUR
-0,94 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr