Marktübersicht

Dax
12.619,50
0,22%
MDax
25.658,00
0,00%
BCDI
139,91
0,42%
Dow Jones
22.344,00
-0,06%
TecDax
2.414,50
0,43%
Bund-Future
161,74
0,37%
EUR-USD
1,19
-0,59%
Rohöl (WTI)
50,66
0,02%
Gold
1.294,57
-0,21%
13:29 15.06.16

Carmignac macht Portfolios allwettertauglich - Fondsnews

Wien (www.fondscheck.de) - Das Hin und Her an den Märkten sowie politische und wirtschaftliche Risiken haben den Fondsanbieter Carmignac zur Änderung seiner Anlagestrategie bewogen, berichten die Experten von "FONDS professionell".

Das solle die Portfolios wetterbeständig machen.

Angesichts der aktuellen wirtschaftlichen und politischen Unwägbarkeiten seien robuste Allwetter-Portfolios notwendig, erkläre der Fondsanbieter Carmignac. "Man sollte einen sehr aktiven Umgang mit allen Gelegenheiten auf den Märkten verfolgen", sage Didier Saint-Georges, Mitglied des Investmentkomitees und Managing Director bei Carmignac Gestion. So gebe es derzeit verschiedene Unsicherheitsfaktoren: Etwa die USA, deren Wachstumstempo trotz des robusten Konsums seit mehr als einem Jahr nicht mehr steige. Oder China mit seinem akuten Schuldenproblem.

Dazu komme das politische Risiko, das die Märkte normalerweise vernachlässigen würden, so Saint-Georges: "Dieses Mal sollten sie sich aber vielleicht Sorgen machen." Denn die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten sei nicht mehr allzu unwahrscheinlich, dazu komme ein eventueller Brexit. Ein solcher wäre ein erhebliches Risiko für Störungen des innereuropäischen Handels und Wachstums.

Der Starmanager setze in diesen unruhigen Zeiten zum einen auf eine ausgewogene Währungsstrategie, die die meisten Schwellenländerwährungen und das Britische Pfund außen vor lasse. Zum anderen sei das Anleihe-Exposure mit Blick auf das anstehende britische Brexit-Referendum leicht verringert worden. Seine Aktienpositionen habe Saint-Georges, nach längerer Abstinenz seit dem vierten Quartal 2015, dagegen aufgestockt - wichtigster Performancetreiber sei aber nach wie vor die Titelauswahl in starken Sektoren, erkläre Saint-Georges. So könne man gleichzeitig Performance generieren und die kommenden Risiken antizipieren. (15.06.2016/fc/n/s)



Quelle: ac


Hier geht's zur Fonds-Startseite

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Positive Analysten-Kommentare beflügeln!
  • Ist die Aktie jetzt wieder günstig?

Volltextsuche


Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.