Chemiebranche in Deutschland steckt weiter in der Flaute

Mittwoch, 06.11.19 10:05
Chemiebranche in Deutschland steckt weiter in der Flaute
Bildquelle: iStock by Getty Images
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die weltweit schwächere Konjunktur und die verhaltene Nachfrage aus der heimischen Industrie halten die deutsche Chemie- und Pharmabranche fest im Griff. Nach einem schwachen dritten Quartal sei keine Trendwende absehbar, teilte der Verband der Chemischen Industrie (VCI) am Mittwoch in Frankfurt mit. Auf dem Heimatmarkt hätten wichtige Industriekunden wie die Autobranche weniger Chemieprodukte nachgefragt, während aus dem Ausland ebenfalls keine Impulse kamen.

"Unsere Hauptkunden sowohl in der deutschen als auch der europäischen Industrie sehen sich großen Herausforderungen gegenüber", erklärte VCI-Präsident Hans Van Bylen. Die erhoffte Erholung der Autoindustrie sei ausgeblieben und andere wichtige Branchen seien - wenn überhaupt - nur verhalten gewachsen. Für das Gesamtjahr erwartet der VCI weiter einen Umsatzrückgang von 5 Prozent auf rund 193 Milliarden Euro. Die Produktion in Deutschlands drittgrößter Industriebranche soll um 6 Prozent fallen.

Im dritten Quartal schrumpfte der Umsatz um 8,2 Prozent gemessen am Vorjahreszeitraum, die Produktion ging um 10 Prozent zurück. Allerdings machte sich hier auch bemerkbar, dass ein Konzern die Herstellung eines Medikamenten-Blockbusters hierzulande Ende 2018 eingestellt hatte. Im Vergleich zum zweiten Quartal waren die Rückgänge weit weniger stark./als/mne/jha/



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

DGAP-DD: InCity Immobilien AG (deutsch)

DGAP-DD: InCity Immobilien AG deutsch^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14168

Titel aus dieser Meldung

Datum :
11.12.19
59,92 EUR
0,03 %
Datum :
11.12.19
93,76 EUR
0,09 %
Datum :
11.12.19
69,02 EUR
0,03 %
Datum :
11.12.19
67,28 EUR
-0,06 %
Datum :
11.12.19
41,81 EUR
-0,12 %

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr