Evonik Industries Aktie
WKN:EVNK01
ISIN:DE000EVNK013
Land: Deutschland
Branche: Diversifizierte Holdings/Mischkonzerne
Sektor: Mischkonzerne
aktueller Kurs:
28,44 EUR
Veränderung:
-0,40 EUR
Veränderung in %:
-1,37 %

boerse.de-Analyse-Telegramm
vom 24. Januar 2022 Info.

Top
10

182

1

BOTSI®-Trendmonitor
Evonik Industries auf Rang 73

Komplette Navigation anzeigen

Chemiekonzern Evonik baut Großanlage für Biotensid-Produktion

Freitag, 14.01.22 09:37
Evonik-Fahnen vor dem Evonik-Zentrum in Essen.
Bildquelle: Evonik Industries AG
ESSEN (dpa-AFX) - Mehr Biotenside für umweltfreundliches Spülmittel: Der Spezialchemiekonzern Evonik baut in der Slowakei eine Produktionsanlage für einen niedrigen dreistelligen Millionen-Euro-Betrag. Der Standort Slovenska L'upca soll entsprechend ausgebaut werden, wie die Essener am Freitag mitteilten. Seit Ende 2019 beliefert Evonik den Konsumgüterkonzern Unilever schon mit kleineren Mengen sogenannter Rhamnolipide, die biologisch vollständig abbaubar sind. Daraus hergestelltes Spülmittel kommt in den Testmärkten Chile und Vietnam gut bei den Konsumenten an, nun folgt also der nächste Schritt.

Evonik Industries kaufen? Evonik Industries halten? Evonik Industries verkaufen? Die Antwort steht im boerse.de-Analyse-Telegramm!

"In Slovenska L'upca haben wir die wesentliche Biotechnologie- und Produktionskompetenz für die Produktion dieser Rhamnolipide", erklärte Harald Schwager, der für Innovation zuständige stellvertretende Konzernchef, im Gespräch mit Journalisten. So stehen an dem Standort seit fast drei Jahrzehnten Anlagen zur Herstellung verschiedener Stoffe durch Fermentation. Für die großvolumige Produktion der Rhamnolipide setzt Evonik auf Maiszucker als Basis, der dann von Bakterien zu dem Tensid verstoffwechselt werden. Evonik forscht laut Schwager aber auch an anderen Zuckerarten sowie an anderen Rohstoffen als Grundlage für die Fermentation.

Noch macht der Markt für biobasierte Tenside einen nicht nennenswerten Bruchteil des gesamten Tensid-Marktes aus, der laut Schwager ein Volumen im zweistelligen Milliardenbereich hat. Binnen rund zehn Jahren erwartet der Manager ein Wachstum des Biosegments auf eine Milliarde Euro. Zum Vergleich: Evonik will 2021 einen Umsatz von rund 14,5 Milliarden Euro erzielen./mis/nas/eas



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Evonik Industries-Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


boerse.de-Aktienbrief

Investieren in die besten Aktien der Welt

Der Grundstein für den langfristigen Börsen-Erfolg wird durch die Wahl der richtigen Aktien gelegt! Dabei gilt es aus den weltweit zigtausend börsennotierten Werten jene herauszufiltern, die das investierte Kapital dauerhaft vermehren. Der boerse.de-Aktienbrief identifiziert genau diese Aktien und gibt dazu konkrete Kaufempfehlungen. Überzeugen Sie sich selbst mit zwei unverbindlichen und kostenlosen Ausgaben!

© 1994-2022 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr