Chinas Außenminister Wang erwartet Investitionsabkommen mit EU

Montag, 21.10.19 18:36
Chinas Außenminister Wang erwartet Investitionsabkommen mit EU
Bildquelle: iStock by Getty Images
PARIS (dpa-AFX) - Chinas Außenminister Wang Yi ist zuversichtlich, dass sein Land das lange geplante Investitionsabkommen mit der Europäischen Union abschließen kann. Die Verhandlungen kämen gut voran, sagte der Minister aus Peking der Nachrichtenagentur AFP am Montag in Paris.

Wang kam laut Agenda des französischen Außenministeriums in der Hauptstadt mit seinem Amtskollegen Jean-Yves Le Drian zusammen. Kreise des Außenamts sprachen von einem "Arbeitsbesuch" und machten zu Inhalten auf Anfrage keine näheren Angaben.

China hatte im Frühjahr bei einem Gipfel mit den Spitzen der EU ein deutliches Entgegenkommen in Handelsfragen angekündigt. Laut Zeitplan soll das Investitionsabkommen im kommenden Jahr geschlossen werden. Aus Sicht der europäischen Wirtschaft soll ein solches Abkommen Investitionsschutz gewährleisten und den Marktzugang verbessern.

Wang machte gegenüber AFP deutlich, dass Peking daran interessiert sei, mit der EU rasch Gespräche über ein Freihandelsabkommen zu beginnen oder zumindest Machbarkeitsstudien dazu auf den Weg zu bringen. US-Präsident Donald Trump hatte vor mehr als einem Jahr einen Handelskrieg mit Peking angezettelt. Seitdem überziehen sich die beiden größten Volkswirtschaften mit Strafzöllen, was die internationale Konjunktur belastet./cb/DP/jsl



Quelle: dpa-AFX


News und Analysen

Der Social Football Summit 2019 in Rom wird in Partnerschaft mit der Lega Serie A ausgerichtet

ROM – Debatten, Begegnungen und Vernetzung, die sich dem digitalen Marketing und Innovationen in der Welt des Fußballs widmen, stehen auf dem Programm der zweiten Ausgabe des Social Football ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13818

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr