Coca-Cola-Aktie gewinnt 0,4 Prozent

Coca-Cola-Aktie gewinnt 0,4 Prozent
NEU: Börsenkalender 2022 (A1) - gratis per Post ...

Coca-Cola-Aktionäre fragen sich, ob das reichen wird. Denn momentan notiert ihr Titel in der Nähe des Allzeit-Hochs bei 55,65 (Abstand: 4,6%), das letztmalig am 17.02.2020 markiert wurde. Im Vergleich zu den Branchen-Pendants präsentiert sich die Aktie von Coca-Cola deutlich fester: Lindt & Sprüngli Partizipationsschein (+0,2%), Danone (-0,1%), PepsiCo (-0,1%). Im Sechs-Monats-Vergleich liegt Coca-Cola (+16,3%) im Mittelfeld. Am deutlichsten gewinnt hier das Papier von Lindt & Sprüngli Partizipationsschein (+29,6%), während der Titel von Danone (-4,8%) am stärksten verliert. Aktuell steht bei der Aktie von Coca-Cola ein Gewinn im Vergleich zum Niveau des Vortages von +0,4% auf der Anzeigetafel. Damit bewegt sich die Coca-Cola-Aktie fast im Gleichschritt mit dem Vergleichsindex Dow Jones, für den es +0,2% nach oben geht. Mit diesem Kursgewinn zählt der Titel von Coca-Cola bislang zu den klaren Tages-Gewinnern im Dow Jones – nur noch die Titel von Travelers Companies (+0,9%) und Walmart (+0,6%) verbuchen einen höheren Gewinn.
Name Vortag aktuell ± ±%
141,25
142,50
1,25
0,88
125,88
126,60
0,72
0,57
52,93
53,12
0,19
0,36
Dow
52,14
52,22
0,08
0,15
157,45
157,60
0,15
0,10
+27,9% p.a. im Musterdepot boerse.de-Signale Aktien USA Gratis-Login
202,75
197,62
-5,13
-2,53
344,50
335,40
-9,10
-2,64
 
 
137,36
 
133,36
 
-4,00
 
-2,91
 
 
 
273,90
 
264,00
 
-9,90
 
-3,61
 
147,68
141,36
-6,32
-4,28

In den Handel gestartet ist Coca-Cola heute bei 53,29 Euro (Kursgewinn am 13.01.2022 bei geringen Umsätzen: +0,3%). In der Zehn-Jahres-Betrachtung weist die Aktie von Coca-Cola einen Kursaufschlag von durchschnittlich +7,3% jährlich aus. Ein Investment in Höhe von 10.000 Euro wäre damit auf 20.232 Euro gestiegen. Parallel dazu ist das Anlage-Risiko angesichts der Verlust-Ratio* von 1,60 als moderat zu klassifizieren. Doch qualifiziert sich das Coca-Cola-Papier nach den strengen Richtlinien im boerse.de-Aktienbrief als Champion? Sie sollten wissen:

Champions-Aktien verbuchen seit mindestens zehn Jahren höhere und kontinuierlichere Kurszuwächse bei merklich geringeren Kursrückgängen als 99,9% aller weltweit börsennotierten Aktien. Aus dem riesigen boerse.de-Pool von über 30.000 Aktien verdienen beispielsweise lediglich 100 die Auszeichnung „Champion“. Erfahren Sie jetzt, um welche Aktien es sich dabei handelt – klicken Sie hier…

Das folgende Renditedreieck zeigt die durchschnittlichen jährlichen Renditen der Coca-Cola-Aktie über verschiedene Anlagezeiträume. Dabei wird auf der horizontalen Achse das Kauf- und auf der senkrechten Achse das Verkaufsjahr dargestellt.

2012   1,6          
2013   4,4 7,4         
2014   9,0 12,9 18,8        
2015   10,2 13,3 16,4 13,9       
2016   7,8 9,4 10,1 5,9 -1,5      
2017   5,9 6,8 6,6 2,9 -2,3 -3,0     
2018   6,3 7,1 7,1 4,3 1,3 2,7 8,7    
2019   7,8 8,7 8,9 7,0 5,3 7,8 13,6 18,6   
2020   5,6 6,1 5,9 3,9 2,0 2,9 5,0 3,2 -10,3  
2021   6,7 7,3 7,3 5,7 4,4 5,7 8,0 7,7 2,6 17,3
Ø   6,5 8,8 10,1 6,2 1,5 3,2 8,8 9,8 -3,8 17,3
    2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020

Trotz der niedrigen Verlustratio handelt es sich bei der Coca-Cola-Aktie um keinen Champion. Wenn Sie jetzt die laut Performance-Analyse 100 langfristig erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt erfahren möchten, können Sie hier eine kostenlose Ausgabe vom boerse.de-Aktienbrief downloaden…

Im Fokus: Coca-Cola

Das in Atlanta (den USA) ansässige Unternehmen wird aktuell von James Quincey geleitet. Dabei sind 80.300 Mitarbeiter bei Coca-Cola angestellt. Berkshire Hathaway Inc. hält momentan 9,3% aller Anteile und ist damit größter Anteilseigner. Aktien im Streubesitz machen derweil 76,9% aus. An der Börse kostet Coca-Cola aktuell 228,3 Milliarden Euro, sodass es sich hierbei um einen Large Cap handelt. Zu den bekanntesten Konkurrenten von Coca-Cola zählen zum Beispiel Danone, Yum! Brands und PepsiCo.

* Die Verlust-Ratio ist eine Kennzahl, in der die Häufigkeit eines Kursverlustes mit dem gewichteten Durchschnittsverlust multipliziert wird. Je höher die Verlust-Ratio, desto höher das Risiko der Aktie. Zusammen mit der geoPAK10 und der Gewinn-Konstanz bildet diese Kennzahl die Basis der Performance-Analyse. Warum die Performance-Analyse so erfolgreich ist, können Sie hier gerne nachlesen ...


Quelle: boerse.de
Aktienbrief

Zwei Ausgaben als Gratis-PDF

0,00 €

unverbindlich lesen
(Nur einmal pro Haushalt!)

boerse.de-Aktienbrief

Investieren in die besten Aktien der Welt

Der Grundstein für den langfristigen Börsen-Erfolg wird durch die Wahl der richtigen Aktien gelegt! Dabei gilt es aus den weltweit zigtausend börsennotierten Werten jene herauszufiltern, die das investierte Kapital dauerhaft vermehren. Der boerse.de-Aktienbrief identifiziert genau diese Aktien und gibt dazu konkrete Kaufempfehlungen. Überzeugen Sie sich selbst mit zwei unverbindlichen und kostenlosen Ausgaben!

© 1994-2022 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr