Commerzbank-Bonus Cap auf Jungheinrich liegt gut 12% im Plus - Zertifikatenews

Donnerstag, 12.12.19 11:30
Commerzbank-Bonus Cap auf Jungheinrich liegt gut 12% im Plus - Zertifikatenews
Bildquelle: iStock by Getty Images
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Der Gabelstapler-Hersteller Jungheinrich (ISIN DE0006219934 / WKN 621993) bekommt die schwächelnde Konjunktur immer stärker zu spüren, so die Experten vom "ZertifikateJournal".

Im dritten Quartal seien die Auftragseingänge um 9,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr eingebrochen. Die Aktie sei dennoch gefragt gewesen. Denn sowohl Umsatz- als auch Ergebnisanstieg seien besser ausgefallen als erwartet. Daniel Gleim von MainFirst rechne zudem mit einer Bodenbildung der europäischen Endmärkte im vierten Quartal. Er habe daher die Aktien von KION und Jungheinrich von "neutral" auf "outperform" hochgestuft und die Kursziele jeweils deutlich angehoben. Das Bonus Cap (ISIN DE000CU3WAB7 / WKN CU3WAB) der Commerzbank liege damit bereits gut zwölf Prozent im Plus. Gleichzeitig sei der Abstand zur Barriere auf fast 33 Prozent angestiegen - eine gute Voraussetzung, um auch noch die restlichen 7 Prozent Rendite abzugreifen. (Ausgabe 49/2019) (12.12.2019/zc/n/a)


Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

ROUNDUP 2: Bundesverdienstkreuz für Draghi - Kritik auch aus der CDU

(neu: mehr Details und Hintergrund)BERLIN (dpa-AFX) - Nach CSU-Generalsekretär Markus Blume kritisiert auch der CDU-Innenexperte Axel Fischer die geplante Verleihung des Bundesverdienstkreuzes ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14802

Titel aus dieser Meldung

Datum :
27.01.20
19,81 EUR
-2,61 %

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr